Erdbeeren - nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Erdbeeren - nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Strawberry ist eine weit verbreitete krautige Pflanze, die zur Familie der rosafarbenen (Erdbeertypen) gehört. Vertreter dieser Art haben einen aufrechten Stiel von 13 bis 45 cm Länge, der in einer Rosette trifoliate blaugrüne Blätter auf langen Blattstielen, Kriechsprossen ("Ranken") und einem dicken braunen Rhizom gesammelt wird. Die Blattspreiten der Pflanze haben eine eiförmige oder rhombische oder ovale Form und eine breite gezahnte Umrandung. Die Schilddrüsenblütenstände einer Kultur bestehen aus 5–12 großen weißen Blüten. Die Frucht der Erdbeere ist ein Polyunus von kugelförmiger oder eiförmiger Form, der aus einem erweiterten Behälter gebildet wird. Bei voller Reife erhalten die Beeren eine kirschrote Farbe und ein angenehmes Aroma.

Laut den Wissenschaftlern ist der direkte „Vorfahr“ der Erdbeeren Walderdbeere. Ein neuer Vertreter der Gattung erschien, als die spezifizierte Art an unerwartet veränderte Lebensraumbedingungen angepasst wurde. Die Forscher glauben, dass Wilderdbeeren ursprünglich einen doppelten Satz von Chromosomen-Unterarten bildeten, die sich später wieder mit der ursprünglichen Art kreuzten. Das Ergebnis der erneuten Kreuzung war das Erscheinen eines neuen Vertreters der Gattung - Erdbeeren.

Die ersten Versuche, Erdbeeren zu domestizieren, wurden 150 Jahre vor Beginn unserer Ära im antiken Griechenland unternommen. Die aktive Arbeit an der Kultivierung dieser Kultur begann jedoch erst viel später in Europa - im 15. Jahrhundert. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts begannen die Züchter Erdbeer-Sorten herzustellen, die sich an die launischen klimatischen Bedingungen anpassten und eine reiche und schöne Ernte hervorbrachten. Bis heute gibt es Hunderte von Sorten dieser Pflanze, die sich in ihrer Neigung zu Bodentypen, Frostbeständigkeit, Größe, Farbe und Geschmack von Beeren unterscheiden. Strawberry ist ein wertvolles Lebensmittelprodukt, das in der Süßwarenindustrie aktiv verwendet wird (bei der Zubereitung von Konfitüren, Gelees, Mousses, Säften, Sirupen, Kartoffelpüree und anderen Desserts). Der Extrakt der Beeren dieser Pflanze wird in der Kosmetik zur Herstellung von Gelen und Schäumen zum Waschen, Seifen, Cremes und anderen Hygiene- und Pflegemitteln verwendet. Gleichzeitig werden Erdbeersaft und Fruchtfleisch in der Alternativmedizin als wirksames Mittel zur Bekämpfung einer Vielzahl von Krankheiten eingesetzt.

Der Nährwert von Erdbeeren und Vitaminen in seiner Zusammensetzung.

Erdbeeren sind eine reichhaltige Quelle an Verbindungen, die für die normale und ununterbrochene Funktion der inneren Organe und Systeme des menschlichen Körpers (Ballaststoffe, Zucker, organische Säuren usw.) erforderlich sind. Das Fruchtfleisch der Beeren dieser Pflanze enthält einen ganzen Komplex von Vitaminsubstanzen - Beta-Carotin, Vitamine der Gruppe B, PP, E, Biotin, Ascorbinsäure usw.

Nährwert 100 g Erdbeeren:

  • 7, 47 g Kohlenhydrate;
  • 0,78 g Proteine;
  • 0, 37 g Fett;
  • 2, 18 g Ballaststoffe (Ballaststoffe);
  • 0, 37 g Asche;
  • 7, 38 g Disaccharide und Monosaccharide;
  • 87, 33 g Wasser;
  • 1,28 g organische Säuren;
  • 0,09 g Stärke.

Vitamine 100 g Erdbeeren:

  • 0, 469 mg Vitamin E;
  • 0, 026 mg Thiamin (B1);
  • 0,029 mg Beta-Carotin;
  • 0, 283 mg Vitamin PP;
  • 3 989 & mgr; g Biotin (H);
  • 0,057 mg Pyridoxin (B6);
  • 4 897 µg Vitamin A;
  • 0, 387 mg Niacinäquivalent;
  • 0, 044 mg Riboflavin (B2);
  • 59.887 mg Ascorbinsäure;
  • 19, 964 & mgr; g Folsäure (B9);
  • 0, 296 mg Pantothensäure (B5).

Der Energiewert von Erdbeeren

Erdbeere ist ein Produkt mit einem relativ niedrigen Energiewert. Saftige und duftende Beeren dieser Pflanze sind oft in der Liste der Ernährungspläne enthalten, die auf die Bekämpfung der Fettleibigkeit abzielen.

  • Kalorien 100 g frische oder gefrorene Erdbeeren - 40, 86 kcal.
  • Der Energiewert einer mittelgroßen Beere (7 g) beträgt 2, 86 kcal.
  • Der Kaloriengehalt von Erdbeersaft beträgt 30, 79 kcal.
  • Der Kaloriengehalt von Erdbeerpüree beträgt 59,6 kcal.
  • Der Kaloriengehalt von Erdbeersirup beträgt 153,67 kcal.
  • Der Kaloriengehalt von Erdbeerkompott beträgt 72, 54 kcal.
  • Kalorien von Erdbeerdosen - 91, 73 kcal.
  • Erdbeermarmelade mit Kalorien - 271, 32 kcal.

Erdbeerkonfitüren, Sirupe und andere Gerichte aus Beeren mit Zusatz von Zucker gehören nicht zu den diätetischen Produkten und können, wenn sie in großen Mengen konsumiert werden, Übergewicht verursachen.

Makro- und Spurenelemente in der Zusammensetzung von Erdbeeren

Erdbeeren sind eine Quelle lebenswichtiger Mineralien für den Menschen. Durch den regelmäßigen Verzehr seiner Beeren können Sie die Bestände an Mikro- und Makronährstoffen im Körper effektiv auffüllen.

Makroelemente bestehend aus 100 g Erdbeeren:

  • 38, 94 mg Calcium (Ca);
  • 160, 99 mg Kalium (K);
  • 16,94 mg Magnesium (Mg);
  • 12, 14 mg Schwefel (S);
  • 16, 64 mg Natrium (Na);
  • 14, 81 mg Chlor (Cl).

Spurenelemente bestehend aus 100 g Erdbeeren:

  • 1,19 & mgr; g Chrom (Cr);
  • 0, 98 Mikrogramm Jod (I);
  • 1,19 mg Eisen (Fe);
  • 124, 94 μg Kupfer (Cu);
  • 0,096 mg Zink (Zn);
  • 0,19 mg Mangan (Mn);
  • 184, 89 μg Bor (B);
  • 9, 94 μg Molybdän (Mo);
  • 8, 97 & mgr; g Vanadium (V);
  • 17, 74 µg Fluor (F);
  • 3, 91 μg Kobalt (Co);
  • 1, 96 μg Nickel (Ni).

Nützliche Eigenschaften von Erdbeeren

  • Gut gereifte Erdbeeren sind ein Produkt, das den Herzmuskel stärkt und den Wänden der Blutgefäße Elastizität und Kraft verleiht. Der tägliche Verzehr von Beeren dieser Pflanze verringert die Wahrscheinlichkeit von Schlaganfällen, Herzinfarkten und anderen Herzerkrankungen.
  • Strawberry gilt als starkes Aphrodisiakum, das heißt, ein Produkt, das das sexuelle Verlangen stärkt und stimuliert.
  • Es hat sich gezeigt, dass die tägliche Aufnahme der Früchte dieser Pflanze in die Ernährung das Immunsystem stärkt, die Widerstandskraft des Körpers gegen Infektionen erhöht und die Erholung nach schweren Erkrankungen und Stress beschleunigt.
  • Erdbeersaft und andere Gerichte aus den Beeren dieser Pflanze regen das Nervensystem an und beseitigen die darin auftretenden Störungen. Die enthaltenen Substanzen schwächen die negativen Auswirkungen von Stresssituationen auf den Körper, helfen, mit depressiven Zuständen fertig zu werden und plötzliche Stimmungsschwankungen zu vermeiden. Erdbeersaft ist ein hervorragendes Mittel gegen Schlaflosigkeit.
  • Erdbeeren wirken sich positiv auf die Verdauung aus und beschleunigen die Darmperistaltik. In der Volksmedizin werden die Beeren dieser Pflanze seit langem als wirksames Heilmittel gegen Verstopfung eingesetzt.
  • Nützliche Verbindungen, die in der Zusammensetzung des Fruchtfleischs von Beeren enthalten sind, beschleunigen den Ablauf von Stoffwechselprozessen.
  • Der regelmäßige Verzehr von frisch gepresstem Erdbeersaft mit Fruchtfleisch oder frischen Beeren beschleunigt die Ausscheidung von Toxinen, übermäßigem Cholesterin, Toxinen und anderen Giften.
  • Die Zusammensetzung der Erdbeere enthält Substanzen mit starker entzündungshemmender und antiseptischer Wirkung. Die saftigen und süßen Früchte dieser Pflanze bringen Menschen, die an entzündlichen Erkrankungen des Verdauungstrakts leiden, einen unschätzbaren Nutzen. In der Volksmedizin wird Erdbeer-Dekokt zur Mundspülung bei ulzerativer Stomatitis und anderen Zahnerkrankungen verwendet, die durch entzündliche Läsionen von Weichteilen gekennzeichnet sind.
  • Erdbeeren und daraus zubereitete Speisen wirken sich positiv auf den Zustand und die Leistungsfähigkeit des Sehapparates aus. Vitamine, vorteilhafte Mikro- und Makroelemente, aus denen Beeren bestehen, reduzieren den Augeninnendruck, verbessern die Sehkraft und verhindern die Entwicklung einer Reihe von Augenkrankheiten.
  • Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass Erdbeersaft Antitumor-Eigenschaften besitzt. Der Verzehr von Speisen und Getränken, die auf dieser Basis zubereitet werden, verringert das Krebsrisiko.
  • Erdbeeren wirken sich nachweislich günstig auf die Blutbildungsprozesse aus. Um Anämie vorzubeugen, reicht es aus, täglich eine Handvoll frisches Obst dieser Pflanze zu sich zu nehmen oder ein halbes Glas Erdbeersaft zu trinken.
  • Nützliche Verbindungen, die in der Zusammensetzung von Beeren enthalten sind, tragen zu einem niedrigeren Blutdruck bei. In der Volksmedizin werden die Früchte der Pflanze als wirksames Heilmittel gegen Bluthochdruck eingesetzt. Es ist erwähnenswert, dass diese Methode nur in Fällen angewendet wird, in denen der Patient keine medikamentöse Behandlung mit Medikamenten durchführt, die den Druck reduzieren (der gleichzeitige Konsum von Erdbeersaft und die Einnahme von Medikamenten gegen Bluthochdruck können die Entwicklung schwerer Nierenprobleme auslösen).
  • Erdbeeren sind ein wirksames Diuretikum. Die regelmäßige Aufnahme der Früchte dieser Pflanze in die Ernährung trägt dazu bei, die unangenehmen Symptome von Erkrankungen des Harnsystems zu reduzieren.
  • Frisch gepresster Erdbeersaft gilt als wirksames und absolut sicheres Mittel gegen die Gallensteinerkrankung.
  • Die vorteilhaften Verbindungen im Fruchtfleisch der Beeren verlangsamen die Alterung des Körpers, verbessern das Hautbild und verhindern das Auftreten früher Falten. Regelmäßiger Verzehr von Erdbeersaft hilft, ein gutes Gedächtnis bis ins hohe Alter zu behalten.
  • Die kosmetischen Eigenschaften von Erdbeeren sind weithin bekannt. Masken, die auf Basis dieser Beeren hergestellt werden, reduzieren die Aktivität der Schweißdrüsen und verengen die vergrößerten Poren und helfen dabei, Akne zu bekämpfen. Mit Hilfe von frisch gepressten Erdbeersäften können Sie Altersflecken auf der Haut und Sommersprossen effektiv und schnell beseitigen. In der Volksmedizin wird das Fruchtfleisch der Beeren zum Aufhellen der Zähne verwendet.

Kontraindikationen für das Essen von Erdbeeren als Lebensmittel

  • Erdbeere ist ein potentielles Allergen. Aus diesem Grund sollten Personen, die anfällig für allergische Reaktionen sind, die Aufnahme dieses Produkts in die Diät und die Zubereitung auf der Grundlage seiner Gerichte zu schätzen wissen. Das Auftreten von Anzeichen, die die Entwicklung einer allergischen Reaktion vermuten lassen (ungewöhnlicher Hautausschlag, laufende Nase, Erbrechen, starkes Schwitzen, Schmerzen und Unwohlsein im Unterleib usw.), sollte die Grundlage für die vollständige Ablehnung des Verzehrs von Beeren sein.
  • Das Essen von Erdbeergeschirr ist eine häufige Ursache für allergische Reaktionen bei Neugeborenen und Säuglingen. Aus diesem Grund empfehlen Ernährungswissenschaftler und Kinderärzte die Verwendung von Erdbeerpüree und -saft nicht als künstliche Ernährung für Kinder unter einem Jahr.
  • Erdbeeren sind für diejenigen kontraindiziert, die gezwungen sind, Medikamente gegen Bluthochdruck einzunehmen. In Kombination mit blutdrucksenkenden Medikamenten können diese Beeren die Arbeit der Nieren beeinträchtigen.
  • Die kleinen Samen von Früchten und organischen Säuren in ihrer Zusammensetzung können das Magen-Darm-Epithel reizen. Aus diesem Grund sollten Personen, die an Gastritis, Zwölffingerdarmgeschwüren oder Magengeschwüren oder Gastroduodenitis leiden, die Anwendung dieses Produkts einstellen.
  • Es wird bemerkt, dass Erdbeersaft die Manifestationen des Gichtschmerzsyndroms erhöht. Das angegebene Getränk ist für Menschen, die an Erkrankungen der Gelenke leiden, kontraindiziert.
  • Erdbeeren haben tonische Eigenschaften und können zur Entwicklung von Uterushypertonie sowie zu Frühgeburten bei schwangeren Frauen führen.
Kommentare (0)
Populäre artikel
Suchen