Joghurtbällchen

Joghurtbällchen

Erfahrene Hausfrauen kneten oft Teig für Krapfen auf Milchprodukten. Dadurch erhalten die Produkte einen einzigartigen Geschmack, sind großartig und härten nicht lange aus. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass auch nicht ganz frische Produkte für die Teigherstellung geeignet sind, sind solche Gerichte auch vorteilhaft für das Familienbudget, da sie die Verwendung von Produkten ermöglichen, die bereits geschmacklos und von geringem Nutzen sind. Joghurt ist keine Ausnahme. Für die Zubereitung eines köstlichen Desserts kann jedes verwendet werden: natürlich und aromatisiert, dick und trinkbar, homogen und mit Fruchtstücken. Krapfen auf Joghurt, die nach demselben Rezept zubereitet werden, können unterschiedliche Geschmäcker haben. Ihre organoleptischen Eigenschaften hängen also davon ab, welche Art von fermentiertem Milchprodukt ihnen zugrunde liegt. Diese Produkte sind wohlriechend, appetitlich, zart. Kinder und Erwachsene lieben sie.

Merkmale des Kochens

Pfannkuchen backen ist nicht so schwierig, wie es Anfängerköchen erscheinen mag. Viele Hausfrauen machen sie zum Frühstück. Teig auf Joghurt kann eine gute Basis für die Herstellung dieses klassischen Desserts sein. Sogar ein unerfahrener Koch kann es kochen. Das Ergebnis wird ihn nicht enttäuschen, wenn er mehrere wichtige Punkte kennt und berücksichtigt.

Mehl für Pfannkuchen ist wünschenswert, um qualitativ hochwertige zu verwenden. Das zweitklassige Produkt verleiht dem Produkt einen Grauton und einen unangenehmen Geschmack, den selbst das fruchtige Aroma von Joghurt nicht verbergen kann.

  • Mehl muss vor dem Kombinieren mit anderen Zutaten gesiebt werden. Das Hauptziel dieser Manipulation ist es, das Produkt nicht von kleinen Wurf- und Insektenlarven zu befreien, obwohl dies wichtig ist. Die Hauptaufgabe besteht darin, Mehl mit Sauerstoff zu sättigen. Nach dem Sieben wird es einfach. Dieses Mehl lässt sich leichter mit anderen Zutaten kombinieren, wodurch die Bildung von Mehlklumpen verhindert wird. Der Teig, der auf solchem ​​Mehl geknetet ist, steigt besser auf, und beim Backen kommt mehr Luft heraus.
  • Du kannst jeden Joghurt für Pfannkuchen verwenden, auch ein wenig sauer, aber immer noch nicht abgelaufen. Ein verdorbenes Produkt ist auch dann nicht brauchbar, wenn es zum Kneten von Teig verwendet wird.
  • Joghurt kann eine unterschiedliche Dicke und einen unterschiedlichen Fettgehalt haben. Die Menge an Mehl, die zum Kneten des Teigs benötigt wird, hängt davon ab. Es lohnt sich, sich von seiner Dicke leiten zu lassen. Der Teig auf den Pfannkuchen sollte auf der Konsistenz einer dörflichen Sauerrahm ähneln.
  • Wenn du für die Herstellung von Pfannkuchen süßes Joghurt verwendest, gib weniger Zucker in den Teig.
  • Pfannkuchenteig kann mit oder ohne Hefe gemischt werden. Um die Hefe zu aktivieren, muss Joghurt oder eine andere Flüssigkeit auf 30-40 Grad erhitzt werden. Für den ungesäuerten Teig ist die Temperatur der Produkte weniger wichtig, dennoch merken erfahrene Hausfrauen, dass die Pfannkuchen aus den kalten Zutaten weniger üppig herauskommen.
  • Um die Pfannkuchen zu braten, verteile den Teig mit einem Löffel auf einer heißen Pfanne mit kochendem Öl. Es ist wünschenswert, den Löffel mit Wasser zu befeuchten, damit der Teig nicht daran klebt.
  • Um überschüssiges Öl zu entfernen, werden fertige Pfannkuchen zuerst auf einer Serviette ausgebreitet. Nachdem es überschüssiges Fett aufgenommen hat, werden sie auf Teller gelegt und am Tisch serviert.
  • Joghurtpfannkuchen können mit saurer Sahne oder Joghurt serviert werden. Sirup, Kondensmilch, Schokolade oder Bananensauce sind ebenfalls eine gute Ergänzung. Sie können das Gericht mit frischen oder eingemachten Beeren oder Früchten ergänzen.

    Klassische Joghurtpfannkuchen

    Zusammensetzung:

    • Trinkjoghurt (natürlich oder aromatisiert) - 0,25 l;
    • Weizenmehl - 0,3 kg;
    • Hühnerei - 3 Stück;
    • Zucker - 20 bis 60 g;
    • Salz - eine Prise;
    • raffiniertes Pflanzenöl - wie viel wird es dauern (einschließlich 80 ml im Teig);
    • Backpulver für Teig - 5 g.

    Herstellungsverfahren:

    • Nehmen Sie den Joghurt und die Eier vorab aus dem Kühlschrank, damit sie sich beim Kneten des Teigs auf Raumtemperatur erwärmen.
    • Mehl sieben und mit Backpulver mischen.
    • Zerbrich die Eier in einer Schüssel, gib Zucker und Salz dazu. Wenn Sie Naturjoghurt verwenden, können Sie eine Prise Vanillin hinzufügen.
    • Eier mit Zucker zerdrücken.
    • Der Eimasse Joghurt hinzufügen und die Produkte mit einem Schneebesen verquirlen.
    • Wenn die flüssige Mischung glatt ist, füge Mehl hinzu und rühre um. Gründlich umrühren, damit keine Mehlklumpen im fertigen Teig verbleiben. Für ein perfektes Ergebnis können Sie einen Mixer verwenden, der eine spezielle Düse für die Teigherstellung verwendet.
    • Butter in den Teig gießen, gut mischen.
    • Pfanne erhitzen, mit Öl schmieren. Stellen Sie einen Esslöffel Teig auf eine heiße Pfanne und stellen Sie kurze Abstände zwischen den Portionen ein, damit die Pfannkuchen nicht zusammenkleben.
    • Decken Sie die Pfanne ab und braten Sie die Pfannkuchen bei schwacher Hitze, bis der Teig darüber sprudelt. Krapfen von unten werden garantiert gebraten. Drehen Sie sie um und durchsuchen Sie die andere Seite.

    Pfannkuchen nach diesem Rezept sind üppig und duftend. Zeit und Mühe für ihre Vorbereitung werden nicht viel kosten, aber das Ergebnis wird Ihnen gefallen.

    Hefeteig für Joghurtkrapfen

    Zusammensetzung:

    • Weizenmehl - 0,5 kg;
    • Trinkjoghurt - 0,4 l;
    • Hühnerei - 2 Stück;
    • Zucker - 20 bis 40 g;
    • Trockenhefe - 10 g;
    • Salz - eine Prise;
    • Raffiniertes Pflanzenöl - wie viel wird übrig bleiben.

    Herstellungsverfahren:

    • Erhitze einen Joghurt leicht in einem Wasserbad. Vorsichtig aufwärmen, denn bei starker Erhitzung werden fermentierte Milchprodukte in Quark und Molke getrennt und eignen sich nicht mehr für die Teigbereitung.
    • Gieße den Joghurt in eine Schüssel, gib die Hefe und einen Löffel Zucker dazu und mische.
    • Warten Sie 10-15 Minuten, bis der Joghurt geschäumt ist.
    • Gib die Hälfte der Menge Mehl, Salz und restlichen Zucker in den Joghurt. Decken Sie die Schüssel mit einem feuchten Tuch ab. Warten Sie, bis der Teig aufgeht, das heißt auf- und abfällt.
    • Eier in eine saubere Schüssel geben, mit einem Schneebesen verquirlen, über den Teig gießen, mischen.
    • Gib das restliche Mehl ein. Lassen Sie den Teig eine halbe Stunde an einem warmen Ort.
    • Pfanne vorheizen, Öl darauf gießen. Löffelform Pfannkuchen und braten sie auf beiden Seiten.

    Hefepfannkuchen sind immer besser als frisch, aber ihre Zubereitung nimmt viel mehr Zeit in Anspruch und erfordert mehr Geschick.

    Pfannkuchen auf griechischem oder dickem Fruchtjoghurt

    Zusammensetzung:

    • Griechischer Joghurt oder Fruchtjoghurt - 0, 3 l;
    • Zucker - 40 bis 60 g;
    • Weizenmehl - 150 g;
    • Salz - eine Prise;
    • Backpulver für Teig - 10 g;
    • Vanillin (optional) - an der Messerspitze;
    • Hühnerei - 1 Stück;
    • Raffiniertes Pflanzenöl - wie viel wird übrig bleiben.

    Herstellungsverfahren:

    • Zerbrich ein Ei in eine Schüssel, füge Zucker hinzu und reibe es mit einem weißen Schneebesen.
    • Mische gesiebtes Mehl mit Backpulver und Salz. Wenn Sie Vanillin verwenden, geben Sie es auch zu diesem Zeitpunkt zum Mehl.
    • Füge Joghurt zum Ei hinzu. Schlagen Sie das Essen mit einem Schneebesen oder Mixer.
    • Kombiniere die resultierende Masse mit der trockenen Mischung und bereite den Teig zu.
    • Den Teig mit dem Löffel in der Pfanne mit kochendem Öl verteilen und die Pfannkuchen braten.

    Das Servieren von Pfannkuchen nach diesem Rezept wird mit saurer Sahne empfohlen. Sie können als separates Gericht oder als Ergänzung zu Tee und Kaffee dienen.

    Joghurtpfannkuchen mit Äpfeln und Zimt

    Zusammensetzung:

    • ungesüßter Trinkjoghurt - 0,25 l;
    • Zucker - 50 g;
    • gemahlener Zimt - 10 g;
    • Hühnerei - 2 Stück;
    • Apfel - 0,2 kg;
    • Weizenmehl - 150 g;
    • raffiniertes Pflanzenöl - wie viel wird übrig bleiben;
    • Soda - 3 g.

    Herstellungsverfahren:

    • Mische gesiebtes Mehl mit Zimt.
    • Eier mit Zucker zerdrücken.
    • Wasche den Apfel, schäle und entferne den Kern der Frucht von der Frucht. Das Fruchtfleisch auf einer Reibe mit großen Löchern fein hacken oder hacken.
    • In den Joghurt gießen Sie die Soda, mischen Sie, warten Sie auf die Reaktion.
    • Gieße den Joghurt mit den Eiern in die Schüssel und vermische sie gründlich.
    • Mehl-Zimt-Mischung hinzufügen. Rühren, um einen glatten Teig zu machen.
    • Äpfel hinzufügen. Rühren Sie den Teig erneut um und achten Sie darauf, dass die Apfelscheiben so gleichmäßig wie möglich verteilt sind.
    • Erhitze das Pflanzenöl in einer Pfanne und brate die Pfannkuchen darin.

    Pfannkuchen aus Joghurt mit Äpfeln und Zimt sind ein köstliches und aromatisches Dessert, das kaum jemand ablehnen kann.

    Jede Art von Joghurt kann eine gute Basis für Pfannkuchenteig sein. Diese Produkte werden noch schmackhafter, wenn Früchte in die Zusammensetzung eingebracht werden. Servieren Sie Joghurtpfannkuchen zum Tee oder Kaffee sowie ein unabhängiges Gericht.

    Kommentare (0)
    Populäre artikel
    Suchen