Königskäsekuchen mit Hüttenkäse

Der königliche Käsekuchen ist wie eine Torte geformt, um zu schmecken - eine luftige Quarkpfanne mit einer knusprigen Kruste. Vom gewöhnlichen Käsekuchen, ähnlich einem offenen Kuchen mit einer Füllung, unterscheidet er sich nicht nur in Größe und Form. Der Hauptunterschied besteht in der Zusammensetzung des Teigs, und die Füllung wird normalerweise zarter erhalten, ähnlich einem Auflauf. Wenn ein solches Dessert zum Frühstück oder Nachmittagstee zubereitet wird, ist es unwahrscheinlich, dass selbst Hüttenkäse Gleichgültige es ablehnen können. Auf dem festlichen Tisch sieht diese Delikatesse auch recht anständig aus. Man muss nur den königlichen Käsekuchen probieren, da sofort klar wird, dass es kein Zufall war, dass sie dieses Gericht "betitelten".

Merkmale des Kochens

Die Zubereitung königlicher Käsekuchen ist trotz des klaren Namens und des ausgezeichneten Geschmacks nicht kompliziert. Selbst ein unerfahrener Koch wird die Aufgabe meistern, wenn er einige Momente kennt und berücksichtigt.

  • Der perfekte Teig für einen königlichen Käsekuchen ähnelt einer öligen Krume. Dies kann nur manuell vorbereitet werden. Zu diesem Zweck werden Mehl, Butter und Zucker verwendet, die von Hand gemahlen werden. In diesem Fall sollte das Öl kalt sein und mit einem Messer gehackt oder gerieben werden. Sie müssen den Teig schnell kneten, bis die Butter geschmolzen ist.
  • Der Teig für den königlichen Käsekuchen kann nicht nur in Butter hergestellt werden, sondern auch auf dem Aufstrich Margarine, aber der Nutzen und der Geschmack des fertigen Tellers beeinflussen es definitiv. Echte Feinschmecker glauben, dass der königliche Käsekuchen ausschließlich mit Butter mit einem Fettgehalt von 82,5% hergestellt werden sollte. Die Zusammensetzung dieses Produkts sollte ausschließlich Kuhcreme sein.
  • Um zu verhindern, dass der Teig während der Zubereitung schmilzt, sollten Sie damit beginnen, königlichen Käsekuchen zu kochen.
  • Es ist günstig, den königlichen Käsekuchen in einer speziellen Form mit einer abnehmbaren Seite zu backen. Das fertige Produkt lässt sich leicht herausnehmen, ohne es zu beschädigen. Das Backen lässt sich leicht aus Silikonformen entfernen.
  • Die Zeit für die Herstellung des Käsekuchens ist ungefähr in den Rezepten angegeben. Dies liegt daran, dass der Ofen selbst in den Öfen derselben Marke anders funktionieren kann. Die Bereitschaft eines Produkts lässt sich am besten anhand seines Aussehens beurteilen: Wenn es gerötet ist, ist es Zeit, es zu entfernen.
  • Manchmal kommt es vor, dass das Backen oben rosig ist oder sogar verbrannt wird und das Innere nicht gebacken wird. Meistens liegt dies an der falschen Wahl der Temperatur. Wenn Sie sich so verlegen fühlen, stellen Sie das nächste Mal eine niedrigere Temperatur ein. Das Vermeiden von Problemen wird einfacher, wenn Sie einen Wassertopf unter das Formular stellen.

Sie können königlichen Käsekuchen wie einen Kuchen oder einen süßen Kuchen zum Tee servieren. Es ist kein Problem, wenn Sie es separat anbieten und mit Sauerrahm gießen.

Das klassische Rezept für königliche Käsekuchen

Zusammensetzung:

  • Weizenmehl - 0,5 kg;
  • Butter mit einem Fettgehalt von 82,5% - 0,2 kg;
  • Soda - eine große Prise;
  • Zucker - 0, 3 kg;
  • Hühnerei - 4 Stück;
  • Hüttenkäse mit einem Fettgehalt von 9% bis 0,5 kg;
  • Vanillin - auf der Spitze eines Messers.

Herstellungsverfahren:

  • Reibe den Quark durch ein Sieb, damit er eine zärtlichere Textur erhält.
  • 100-150 g Zucker hineingießen, glatt rühren.
  • In dem Behälter mit dem Quark die Eier zerbrechen, vorsichtig reiben.
  • Vanillin hinzufügen.
  • Hüttenkäse mit einem Mixer schlagen, damit die Füllung luftiger wird.
  • Mehl sieben und mit Soda mischen.
  • Die abgekühlte Butter mit einem schweren Messer fein hacken und in eine Schüssel geben.
  • Gib den restlichen Zucker und Mehl in die Butter.
  • Knete die Produkte schnell mit den Händen, um Krümel zu bilden.
  • Am unteren Rand des Formulars lag ein Pergament.
  • Gib zwei Drittel des gekochten Teigs in die Form. Achten Sie darauf, dass es nicht nur den unteren Rand des Formulars, sondern auch die Seiten abdeckt.
  • Lege die Quarkfüllung auf den Teig, nivelliere mit einem Löffel.
  • Streue die restliche Krume ein.
  • Erhitze den Ofen auf 200 Grad, lege eine Form mit einem Käsekuchen hinein. 15 Minuten backen.
  • Reduziere die Temperatur auf 180 Grad und backe weiter bis sie weich ist, bis der Käsekuchen gebräunt ist. Normalerweise dauert es weitere 15-20 Minuten.

Es bleibt, die Form aus dem Ofen zu nehmen, den Käsekuchen leicht abkühlen zu lassen, die Seiten zu entfernen und das Dessert auf ein schönes Gericht zu legen. Vor dem Servieren wird der Käsekuchen in Portionen geschnitten. Es kann heiß und kalt sein.

Royal Cheesecake mit Hüttenkäse und Rosinen

Zusammensetzung:

  • Weizenmehl - 0, 4 kg;
  • Hüttenkäse - 0,5 kg;
  • Butter - 0,25 kg;
  • Zucker - 0,25 kg;
  • Vanillezucker - 15 g;
  • Hühnerei - 3 Stück;
  • Stärke - 30 g;
  • backpulver für teig - 7 g;
  • Rosinen - 100 g.

Herstellungsverfahren:

  • Rosinen mit kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten warten. Abtropfen lassen und die getrockneten Früchte auspressen.
  • Reibe den Käsebruch durch ein Sieb.
  • Den Hüttenkäse in eine Schlagschüssel geben, eine halbe Tasse Zucker dazugeben, Eier und Vanillezucker hinzufügen.
  • Mixer-Mixzutaten. Sie können ohne Küchengeräte auskommen, aber dann wird die Füllung weniger üppig.
  • Den Quark mit gedämpften Rosinen mischen und mit einem Löffel mischen.
  • Sieben das Mehl in einen sauberen Behälter und mischen Sie es mit Backpulver.
  • Öl 15-20 Minuten im Gefrierfach halten. Reiben Sie es sofort auf einer groben Reibe in einen Behälter mit Mehl.
  • Gießen Sie den restlichen Zucker und die Stärke in Mehl und Butter, mischen Sie die Zutaten mit den Händen.
  • Den Teig in zwei Teile teilen, von denen einer fast doppelt so groß sein sollte wie der zweite.
  • Der größte Teil des Teigs wird in eine eingefettete Form gebracht, die den Boden und die Ränder der Form mit Teig bedeckt.
  • Die Quarkfüllung auf den Teig legen, glattstreichen.
  • Mit dem restlichen Teig bestreuen und mit den Händen ausrichten.
  • Den Käsekuchen in einen vorgeheizten 180-200-Grad-Ofen legen. Nachtisch 20 Minuten backen.
  • Drehen Sie die Temperatur herunter und backen Sie ungefähr zur gleichen Zeit, bis der Kuchen fertig ist.

Der nach diesem Rezept hergestellte königliche Käsekuchen wird schmackhafter gekühlt. Wenn Sie jedoch nicht darauf warten, dass er sich abkühlt und heiß probiert, wird er Sie auch nicht enttäuschen. Die Rosinen im Rezept können ganz oder teilweise durch andere Trockenfrüchte ersetzt werden. Schneiden Sie diese in kleine Stücke.

Royal Cheesecake mit frischen Beeren

Zusammensetzung:

  • Weizenmehl - 0, 32 kg;
  • Butter - 0, 2 kg;
  • Hüttenkäse - 0,5 kg;
  • Hühnerei - 5 Stück;
  • Zucker - 0,25 kg;
  • Soda - 5 g;
  • Vanillezucker - 15 g;
  • Stärke - 30 g;
  • frische oder gefrorene Beeren (Preiselbeeren, Johannisbeeren) - 100 g.

Herstellungsverfahren:

  • Kombinierter Quark, der durch ein Sieb gepresst wurde, 0,2 kg Zucker, Vanillezucker und Eier. Mit einem Mixer schlagen.
  • Mehl sieben, die gefrorene Butter grob reiben.
  • Mehl mit Soda mischen und mit Öl in den Behälter geben. Setzen Sie den restlichen Zucker dort ein. Den Teig kneten, die Konsistenz einer Krume. Teilen Sie sich in zwei ungleiche Teile.
  • Die Beeren waschen, wieder zusammensetzen, trocknen lassen. Gefrorene Beeren sollten auftauen können, dann müssen Sie den ausgetretenen Saft abtropfen lassen.
  • Den größten Teil des Teigs legen Sie ihn in die Form und bedecken Sie ihn mit dem Boden und den Seiten.
  • Lege die Bruchmasse auf, gieße die Beeren darauf und mische sie mit Stärke.
  • Deckel mit Restmehl aus Butter, Mehl und Zucker abdecken.
  • Vorgeheizten Ofen einlegen. Die ersten 20 Minuten backen bei 180 Grad, die verbleibende Zeit (bis zur Fertigstellung) - bei einer Temperatur von 160 Grad.

Der königliche Käsekuchen mit Beeren kann warm und kalt serviert werden. Wenn Sie es abkühlen, schmeckt es wie ein Kuchen.

Royal Chocolate Cheesecake mit Hüttenkäse

Zusammensetzung:

  • Hüttenkäse - 0,5 kg;
  • Kakaopulver - 30 g;
  • Soda - 5 g;
  • Hühnerei - 2 Stück;
  • Butter - 0, 2 kg;
  • Weizenmehl - 0, 2 kg;
  • Zucker - 100 g;
  • Vanillin - auf der Spitze eines Messers.

Herstellungsverfahren:

  • Hüttenkäse, durch ein Sieb reiben, mit Eiern und drei Esslöffeln Zucker vermischen. Vanillin hinzufügen.
  • Schlage den Quark mit einem Mixer oder Mixer vorübergehend ab.
  • Butter auf einer Reibe mit großen Löchern zerdrücken, vorher gut abkühlen.
  • Gesiebtes Mehl mit Soda und Kakaopulver mischen.
  • Mehl mit Butter und Restzucker vermischen. Reiben Sie Ihre Hände bis zu fettigem Krümel.
  • Trennen Sie den dritten vom Test und legen Sie ihn beiseite. Der verbleibende Teig bedeckt den Boden und die Seiten der Form.
  • Fülle den Teig mit Hüttenkäsemasse, bedecke ihn mit aufgeschobenem Teig.
  • Legen Sie das Formular in einen auf 200 Grad vorgeheizten Ofen. Reduzieren Sie nach 15 Minuten die Temperatur im Ofen und backen Sie den königlichen Käsekuchen bis er fertig ist.

Der Kontrast von Schokoladenteig und weißer Luftfüllung macht den nach diesem Rezept hergestellten königlichen Käsekuchen besonders lecker und appetitlich. Servieren Sie es vorzugsweise gekühlt. Noch festlicher sieht es aus, wenn Sie es mit Fondant aus weißer oder dunkler Schokolade gießen und mit Cocktailkirschen dekorieren. Ein solcher Käsekuchen kann eine ernstzunehmende Konkurrenz für den Kuchen darstellen, zumal er viel nützlicher ist.

Royal Cheesecake - kein Kuchen, sondern ein echter Kuchen mit einer feinen Hüttenkäsefüllung. Im Gegensatz zum üblichen Käsekuchen wird der Royal aus einer besonderen Art Teig geschlossen. Unter seiner knusprigen, rötlichen Schale verbirgt sich ein sanfter Hüttenkäse-Auflauf wie Sahne. Von solch einer exquisiten Delikatesse wird kein Süßstoff abgelehnt. Royal Cheesecake ist schnell und einfach zubereitet, kann jedoch einen festlichen Tisch dekorieren.

Kommentare (0)
Suchen