Haferflocken Kalorien

Haferflocken Kalorien

Hafermehl ist zweifellos eines der nützlichsten diätetischen Lebensmittel. Haferflocken sind in jedem Alter für den Verzehr bestimmt und lösen in jedem Stadium bestimmte Probleme. In der Kindheit ist es für die Bildung eines soliden und starken Knochenskeletts und die Vorbeugung von Anämie erforderlich. Als Erwachsener hilft es, gesund für das Herz und die Blutgefäße zu sein, um schädliches Cholesterin zu beseitigen. Ihr ganzes Leben lang ist sie eine Ambulanz für Krankheiten des Magens, eine Quelle der Schönheit und Vitalität.

Manchmal keine farbenfrohe Beschreibung, und trockene Figuren können viel mehr sagen. Der genaue Gehalt eines Stoffes im Produkt zeigt eindeutig seinen Nutzen oder Schaden. Um die Vorteile von Haferflocken zu verstehen und zu schätzen, betrachten wir den Kaloriengehalt und die Zusammensetzung, die Fette, Proteine, Kohlenhydrate und Spurenelemente enthält.

Wie viele Kalorien pro 100g Haferflocken

Der Kaloriengehalt von Haferflocken hängt von der Art der Flocken und der Zubereitungsmethode ab. 100 Gramm Brei, der nach den Regeln (mit Milch, Zucker, Butter, Salz) gekocht wird, enthält etwa 350 Kalorien. Aber in 100 Gramm reiner Haferflocken nur 92-102 Kalorien. Daher sollte die Verwendung von Haferflocken zur Gewichtsabnahme sorgfältig und ohne Überschüsse erfolgen.

In 100 g Haferflocken befinden sich Proteine ​​- 3, 2 g, Fette - 4, 1 g, Kohlenhydrate - 14, 2 g, und der glykämische Index beträgt 85. Seine chemische und biologische Zusammensetzung enthält viele für die menschliche Gesundheit wichtige Substanzen. Haferflocken enthalten große Mengen an Makro- und Mikroelementen wie: Kalium, Magnesium, Phosphor, Chrom, Eisen, Mangan, Jod, Fluor, Zink, Kobalt.

Haferflocken sind auch reich an Vitaminen. Natürlich sind dies Vitamine der Gruppe B: B1, B2, B6 sowie die Vitamine A, E, PP, K.

Haferflocken sind die beste Quelle für Ballaststoffe und komplexe Kohlenhydrate. Da Haferflocken eine große Menge an Proteinen und Ballaststoffen enthalten, regt es den Stoffwechsel perfekt an, hilft der Muskelmasse zu wachsen und sich zu entwickeln. Beispielsweise enthält eine Standardportion Haferflocken 14 tägliche Normen für Ballaststoffe, und 3/4 Tassen Hercules-Flocken enthalten den gesamten täglichen Bedarf an Ballaststoffen.

Schaden an Haferflocken

Auch in Haferflocken enthält eine solche Substanz wie Gluten. Wörtlich als Leim übersetzt, ist es tatsächlich ein Protein, und dank ihm hat Haferflockenbrei seine eigene besondere Textur. Dieses Protein ist für die meisten Menschen von Vorteil, aber es gibt Krankheiten und Bedingungen, bei denen Gluten kontraindiziert ist. Zöliakie ist eine genetische Veranlagung für eine Unverträglichkeit dieser Substanz, Haferflocken sind in diesem Fall verboten.

Kommentare (0)
Suchen