Leichte Salate ohne Mayonnaise: lecker, befriedigend, neu. Die besten Rezepte für leichte Salate ohne Mayonnaise mit Käse, Eiern, Fladenbrot, Dorschleber

Leichte Salate ohne Mayonnaise: lecker, befriedigend, neu. Die besten Rezepte für leichte Salate ohne Mayonnaise mit Käse, Eiern, Fladenbrot, Dorschleber

Heute ist jeder an Mayonnaise gewöhnt, dass fast alle Salate nur von ihnen aufgefüllt werden. Tatsächlich erschien dieses Produkt vor nicht allzu langer Zeit in den Regalen des Ladens. Was füllte Salate? Versuchen wir, köstliche leichte Salate ohne Mayonnaise herzustellen. Wir sind sicher, dass Sie den Geschmack des Gerichts und die Idee der Substitution mögen werden.

Leichte Salate ohne Mayonnaise - allgemeine Grundsätze

Produkte für Salat können absolut beliebig verwendet werden. Es kann Fleisch, Gemüse, Meeresfrüchte, Gemüse, Nüsse, Obst, Käse sein.

Eine Alternative zu Mayonnaise kann Olivenöl, Sonnenblumenöl, Sesamöl, Maisöl, gemischt mit verschiedenen Gewürzen, Kräutern und Gemüse sein. Auch die Basis wird oft Sauerrahm genommen. Zitronen-, Orangen- und Limettensaft ist auch ein hervorragender Ersatz für langweilige Mayonnaise. Außerdem werden verschiedene Saucen verwendet: Soja, Worcestershire und andere.

1. Leichte Salate ohne Mayonnaise: "Griechisch" mit Fetakäse

Zutaten:

• Salat - 5 Blätter;

• 2 Tomaten;

• 3 Gurken;

• Zwiebelboden;

• 1 Paprika;

• Feta-Käse - ein kleines Stück;

• 16 Oliven;

• 2 g Oregano und Salz;

• etwas Olivenöl.

Garmethode:

1. Salatgrün spülen, in große Streifen schneiden.

2. Waschen Sie auch Gurken und Tomaten und schneiden Sie sie in große Scheiben.

3. Schneiden Sie den Feta-Käse in große Würfel.

4. Ziehen Sie die Zwiebel von der Schale ab und schneiden Sie sie in Halbringe.

5. In Paprika den Stiel schneiden, die Samen entfernen, waschen und in große Streifen schneiden.

6. Alle vorbereiteten Produkte in einer tiefen Schüssel mischen, mit Öl einfüllen, mit Oregano bestreuen, etwas Salz hinzufügen und nochmals gut mischen.

7. Wenn Sie den Salat servieren, geben Sie ihn in eine Salatschüssel und geben Sie die Oliven gut darauf.

2. Leichte Salate ohne Mayonnaise: Gemüse in Pita

Zutaten:

• 8 Oliven;

• roter Pfeffer und schwarzes Pulver, Salz - 10 g;

• Olivenöl - 40 ml;

• ein paar Knoblauchzehen;

• frische Tomaten - 4 Stück; • Gurken - 4 Stück;

• 5 Salatblätter;

• 2 Pita-Brot;

• Fetakäse - ein kleines Stück.

Für Teig für Pita:

• Weizenmehl - 350 g;

• etwas mehr als ein halbes Glas Wasser;

• 5 g Salz.

Garmethode:

1. Den Teig zu Fladenbrot kneten: Salz in heißes Wasser geben, umrühren und leicht abkühlen. Gießen Sie das Wasser mit Salz in die Schüssel mit gesiebtem Mehl und rühren Sie vier bis fünf Minuten lang mit einem Mixer, bis alle Klumpen vollständig aufgelöst sind. Nachdem der Teig eingedickt ist, legen Sie ihn auf den Tisch, streuen Sie ihn mit Mehl ein und wischen Sie sich die Hände ab. Den Teig in kleine Kugeln teilen, ein wenig ausruhen. Rollen Sie jedes Brötchen in eine dünne Schicht. Heizen Sie eine trockene Pfanne vor und braten Sie jede Schicht bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten. Die gebratenen Fladenbrote auf ein feuchtes, sauberes Tuch legen und abkühlen lassen.

2. Gurken spülen, schälen, Tomaten spülen, alles in einen mittelgroßen Würfel schneiden.

3. Fetakäse in nicht zu große Quadrate schneiden.

4. Gießen Sie Olivenöl in eine große Schüssel, fügen Sie gemahlenen Pfeffer und Salz hinzu, fügen Sie gehackten Knoblauch hinzu und mischen Sie alles gut.

5. Das vorbereitete Gemüse und den Käse in die pikante Butter geben.

6. Schneiden Sie die Oliven in Ringe und fügen Sie den Salat hinzu.

7. Salatblätter grob gehackt und zum Salat geben, gut mischen.

8. Schneiden Sie die Lagen Pita-Brot in zwei Hälften, legen Sie den vorbereiteten Salat darauf und rollen Sie den Strohhalm auf.

3. Leichte Salate ohne Mayonnaise: warm mit Speck und Eiern

Zutaten:

• ein Stück fettarmer Speck;

• 3 Eier

• Salz, Pfefferduftpulver - 10 g;

• einen halben Strauß Frühlingszwiebeln und Petersilie;

• 3 Salatblätter;

• Worcester-Sauce und Olivenöl - 20 ml;

Für Worcestershire Sauce:

• Zwiebelkopf;

• Knoblauch - 3 Nelken;

• 1 Sardelle;

• Ingwer- und Zimtpulver, Curry - 10 g;

• Piment - 3 Erbsen;

• 3 Nelkenstücke;

• Senfsamen - Prise;

• gemahlener scharfer Pfeffer - Prise;

• Kardamom - 20 g;

• fertige Sojasauce - 3 große Löffel;

• Tamarinde - 30 g;

• Essigsäure - 50 ml;

• einen halben Teelöffel Zucker.

Garmethode:

1. Bereiten Sie die Worcester-Sauce zu: Schälen Sie die Zwiebel ab und geben Sie sie etwa drei Minuten in Essigsäure. Zwiebel entfernen, feine Krume hacken. Den Schnittlauch durch den Knoblauch drücken und mit Essig bestreuen. Knoblauch, Zwiebel auf ein Stück Gaze geben, mit Zimt, Pfeffer und Pfeffer, Ingwer bestreuen, Nelke, Senfsamen, Kardamom und die Ränder der Gaze fest zusammenbinden und den Saft auspressen. In eine Metallschüssel Sojasauce, etwas Essig, Zucker und Tamarinde geben. Gießen Sie den Boden mit einem Glas gereinigten Wassers, erwärmen Sie sich, bringen Sie es zum Kochen und lassen Sie es 30 Minuten kochen. In einer anderen Schüssel das Curry und die fein gehackten Sardellen mischen, Salz hinzufügen und etwas Wasser hinzufügen. Die Mischung mit Sardellen in die Hauptmischung mischen und vier Minuten kochen lassen. Die Sauce vom Teller nehmen und abkühlen lassen. 2. Speck in einer Pfanne in Olivenöl goldbraun anbraten.

3. Den gebratenen Speck auf einen Teller legen und die Eier in eine Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer bestreuen, mischen und braten.

4. Zwiebelgrüns, waschen und hacken, zu den Eiern geben, mischen und bei schwacher Hitze mischen.

5. In einer Portion Salatschüssel mit den Händen die Salatblätter reißen, mit Petersilie bestreuen, den Speck und die Eier legen, mit Worcester-Sauce würzen, alles gut mischen.

4. Leichte Salate ohne Mayonnaise: mit Chinakohl und Gurken

Zutaten:

• eine halbe Schachtel mit Peking-Kohl;

• ein kleines Stück Fetax-Käse;

• ein halbes Glas Dosenerbsen und Oliven;

• 2 Gurken;

• Salz, schwarzer Pfeffer, Korianderpulver - 15 g;

• Asafoetida gemahlen - 5 g.

Vorbereitungsmethode:

1. Spülen Sie den Kohl ab und schneiden Sie ihn in Streifen.

2. Schneiden Sie "Fetax" in einen mittelgroßen Würfel und mischen Sie ihn mit Kohl.

3. Fügen Sie ein halbes Glas Dosenerbsen und geschnittene Oliven hinzu.

4. Die Gurke abspülen, in Würfel schneiden und zu den restlichen Zutaten geben.

5. Den Salat mit Pfeffer, Salz, Koriander, gemahlenem Asafoetida bestreuen und gut mischen.

6. Fügen Sie eine Portionsschale hinzu und servieren Sie sie an den Tisch. Legen Sie anschließend einen Teller Schwarzbrot.

5. Leichte Salate ohne Mayonnaise: mageres "Chicken-Snow Maiden"

Zutaten:

• 1 mittlere Hühnerbrust;

• Peking-Kohl - ein halber Kohlkopf;

• Paprika - 2 Stück;

• rote Zwiebel - 2 Köpfe;

• grüne Zwiebeln - 5 Stiele.

Tanken:

• entfettete saure Sahne - 30 mg;

• Senf - 20 mg;

• Knoblauch - ein paar Nelken;

• 15 g Salz und schwarzer Pfeffer.

Garmethode:

1. Schneiden Sie die geschälte Zwiebel in Halbringe. Am bulgarischen Pfeffer den Stiel abschneiden, die Samen entfernen, waschen, in Streifen schneiden, das Grün der Zwiebel fein hacken, den Peking-Kohl in Streifen schneiden.

2. Hähnchenbrust kochen, bis sie weich sind, Filets trennen. Knochen werfen und Fleisch fein hacken.

3. Sauerrahm-Dressing vorbereiten: Sauerrahm mit Senf in einer kleinen Tasse mischen, gehackten Knoblauch dazugeben, mit Pfeffer bestreuen, salzen und gut mischen.

4. Alles Gemüse, Fleisch und Gemüse mischen, in eine Salatschüssel geben und mit Dressing übergießen, mit Frühlingszwiebeln bestreuen.

6. Leichte Salate ohne Mayonnaise: mit Mozzarella, Garnelen, Tomaten und Avocados

Zutaten:

• Mozzarella-Käse - ein kleines Stück;

• 5 Kirschtomaten;

• 8 Garnelen;

• Avocado - 2 Stück;

• 3 Salatblätter;

• frisches Basilikum - 5 Blätter.

Tanken:

• geruchloses Sonnenblumenöl - 30 ml;

• halbe Limette;

• 5 g schwarzer Pfeffer und Salz.

Garmethode:

1. Käse in Scheiben schneiden, Tomaten waschen und in zwei Teile schneiden.

2. In Würfel geschnittene Avocado-Gruben werden geschält und befreit.

3. Garnelen kochen, schälen.

4. Dressing vorbereiten: Sonnenblumenöl in eine kleine Tasse gießen, Limettensaft auspressen, mit Pfeffer bestreuen, salzen, gut mischen.

5. Mischen Sie alle zubereiteten Zutaten in einer tiefen Schüssel, fügen Sie Garnelen hinzu.

6. Den Verband gießen und gründlich mischen.

7. Salatgrün in große Stücke schneiden, auf den Boden einer Salatschüssel legen und Salat darauflegen.

8. Top auf den Salat geben und Basilikumblätter schön einlegen.

7. Leichte Salate ohne Mayonnaise: Rüben

Zutaten:

• vier kleine Rüben;

• kleine Zwiebel;

• 100 g geschälte Walnuss;

• etwas Salz;

• Speiseöl;

• 3-4 Knoblauchzehen.

Garmethode:

1. Alle Rüben gründlich abspülen, trocknen, in Folie einwickeln und im Ofen backen, bis sie eine Stunde fertig sind.

2. Die Nüsse in einer trockenen Pfanne braten, abkühlen lassen.

3. Zwiebel in Würfel schneiden, in heißem Öl in einer Pfanne laufen lassen.

4. Gebackene Rüben zu gehackten Zwiebeln hinzufügen.

5. Gemüse braten, kühlen, mit Knoblauch und Walnüssen mischen.

8. Leichte Salate ohne Mayonnaise: Einfach mit Dorschleber und Ei

Zutaten:

• drei gekochte hart gekochte Eier;

• Dose Lebertran;

• 180-210 Gramm Hartkäse.

Garmethode:

1. Die gekochten Eier schälen und kochen.

2. Öffnen Sie ein Glas Kabeljau, legen Sie die Leber in eine Schüssel und zerdrücken Sie sie mit einer Gabel.

3. Reiben Sie geriebenen Käse mit feinen Zähnen.

4. Alle Zutaten mischen, in eine Salatschüssel geben.

5. Dieser Salat kann auch als Dressing für kalte Sandwiches verwendet werden.

9. Leichte Salate ohne Mayonnaise: Pilz

Zutaten:

• 200 g Peking-Kohl;

• eine Möhre;

• Sonnenblumenöl;

• Salz, provenzalische Kräuter, Pfeffer;

• 200 g marinierte Champignons;

• 100 Gramm von zwei oder drei Arten von grünem Salat.

Garmethode:

1. Alle Grüns spülen, trocknen, Hände zerreißen.

2. Karotten schälen, in dünne Streifen schneiden.

3. Shred Kohl so klein wie möglich.

4. Die Champignons aus dem Glas nehmen und in Platten schneiden.

5. Gießen Sie Öl in eine Tasse, fügen Sie gemahlenen Pfeffer, etwas Salz und zwei Prisen provenzalische Kräuter hinzu.

6. Alle Zutaten in einer großen Schüssel mischen, füllen.

Leichte Salate ohne Mayonnaise - Tricks und nützliche Tipps

• Salate werden am besten kurz vor dem Servieren wieder aufgefüllt, damit sie nicht wässrig werden und frisch bleiben.

• Salatblätter und Gemüse können besser mit den Händen gerissen werden, damit die Ränder der Blätter nicht dunkler werden.

• Zur Sättigung können Sie jeden Salat mit hausgemachten Croutons bestreuen.

Kommentare (0)
Verwandte artikel
Suchen