Fruktose: Nutzen und Schaden

Fruktose: Nutzen und Schaden

Bei schwerwiegenden Problemen des endokrinen Systems und insbesondere bei Diabetes mellitus wird empfohlen, die Verwendung von glucosehaltigen Lebensmitteln zu minimieren. Dieses Monosaccharid wird vom Körper nicht absorbiert und trägt zu einem Anstieg des Blutzuckerspiegels bei, der nicht nur zu Funktionsstörungen, sondern auch zum Tod führen kann. Aus diesem Grund wurden heute eine Vielzahl von verschiedenen Glukose-Ersatzstoffen hergestellt, darunter Fruktose.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Fruktose

Dieses natürliche Monosaccharid ist, wie es aus dem Namen leicht zu verstehen ist, pflanzlichen Ursprungs und kommt in Früchten sowie in einigen Gemüsen und im Honig vor. Seine Wirkung auf den menschlichen Körper im Vergleich zu Glukose kann als weicher und sanfter bezeichnet werden. Wenn sie in den Gastrointestinaltrakt aufgenommen werden, verursachen Produkte, die Fructose enthalten, keine derart intensive Insulinproduktion. Aus diesem Grund wird Fruktose zunehmend als Süßstoff verwendet und ersetzt den Zucker, den wir gewohnt sind. Dies ist nicht überraschend, da diese Produkte aufgrund ihres Geschmacks kaum zu unterscheiden sind. Fruktose hat jedoch viele Vorteile, dank denen sie nicht nur Diabetikern, sondern auch denen, die sich wirklich um ihre Gesundheit kümmern, verdienten Respekt entgegenbringt.

Fruktose ist im Gegensatz zu Zucker ein eher kalorienarmes Produkt. Daher überrascht es nicht, dass sich viele Menschen beim Essen von Obst leicht mit zusätzlichen Pfunden trennen, während Süßigkeiten oder keksreiche Kekse zu einer übermäßigen Fülle führen. Es ist auch bewiesen, dass Fructose keinen Karies verursacht, und aus diesem Grund wird es heutzutage zunehmend zur Zusammensetzung von Kaugummi hinzugefügt. Es ist jedoch ausreichend, sich zu erinnern, welche Eigenschaften frische Äpfel oder Orangen haben und wie vorteilhaft sie das Zahnfleisch und die Zähne beeinflussen und sie von überschüssiger Nahrung und dem charakteristischen bakteriellen Plaque befreien. Kaugummi mit Fruktose, der schädliche Mikroorganismen neutralisiert, hat ähnliche Eigenschaften. Unter den Vorteilen von Fruktose sollte die Fähigkeit erwähnt werden, nach Freisetzung in die Leber in Glykogen umgewandelt zu werden - ein Polysaccharid, das für den Muskeltonus verantwortlich ist. Durch die Präsenz im Körper können Sie körperliche Erschöpfung loswerden. Daher ist Fruktose sehr nützlich für Menschen, die einen aktiven Lebensstil führen oder ständig erhöhte körperliche Anstrengung erleben. Es sei auch darauf hingewiesen, dass dieses Naturprodukt eine weitere einzigartige Eigenschaft besitzt, nämlich die Fähigkeit, Alkohol im Blut zu neutralisieren. Es ist nicht verwunderlich, dass frisches Obst bei einem ausgeprägten Kater-Syndrom nicht nur vom Körper gut aufgenommen wird, sondern auch unangenehme Symptome wie Übelkeit, Kopfschmerzen und Mundtrockenheit beseitigt.

Fructose-Schaden und Kontraindikationen

Natürlich sind die Vorteile von Fruktose schwer zu überschätzen, insbesondere wenn es sich um Menschen handelt, bei denen die Verwendung von Zucker in reiner Form absolut kontraindiziert ist. Diese Art von Monosaccharid ist jedoch bei weitem nicht so sicher, wie es auf den ersten Blick scheint. 100 g Fruktose enthalten nur 400 Kilokalorien, sodass die Zahl nicht direkt geschädigt werden kann. Liebhaber von frischem Obst sind jedoch oft übergewichtig. Tatsache ist, dass Fructose die Verdauungsprozesse aktiviert und die Verarbeitung von Substanzen beschleunigt, die in den Magen-Darm-Trakt gelangen. Selbst nach einer herzhaften Mahlzeit, nach der Obst zum Nachtisch serviert wird, fängt jeder an, Hunger zu bekommen. In der Zwischenzeit verschwinden die verbrauchten Kalorien nirgendwo und die Fette werden nicht neutralisiert. Wenn Sie der Versuchung erliegen und den Hunger stillen, können Sie in kurzer Zeit an Übergewicht gewinnen, und Fruktose ist indirekt dafür verantwortlich. Zahlreiche Studien dieses Monosaccharids haben gezeigt, dass es sich um ein ziemlich starkes natürliches Allergen handelt. Daher kann selbst bei Menschen mit einem guten Immunsystem der Missbrauch von Nahrungsmitteln, die Fruktose enthalten, zu juckender Haut, laufender Nase und sogar Asthma führen. Das Schlimmste ist, dass diese Menschen erst einmal mit Fruktose zu weit gegangen sind und ihre Lieblingsfrüchte und -gemüse ein für alle Mal aufgeben müssen, auf die ihre Körper künftig auf so unzureichende Weise reagieren werden. Darüber hinaus wurde nachgewiesen, dass ein zu hoher Fructosegehalt im Körper nicht nur zu einem Ungleichgewicht im Energiebilanz führen kann, sondern auch zu Funktionsstörungen des Herz-Kreislauf-Systems führt. Experimente an Mäusen bestätigten die Hypothese, dass der übermäßige Verzehr von Nahrungsmitteln, die Fruktose enthalten, zu einer vorzeitigen Alterung des gesamten Organismus führt.

Kommentare (0)
Suchen