Teig für käsekuchen

teig für käsekuchen

Käsekuchen sind offene Pasteten, die normalerweise mit Quarkfüllung hergestellt werden. Es ist leicht, Käsekuchen zu formen: Ein Teig wird aus Teig hergestellt, der in der Mitte abgeflacht und zerdrückt wird, dann wird die Füllung in der Mitte ausgelegt. Die Mehlbasis in solchen Produkten spielt eine große Rolle und muss wirklich üppig und lecker sein. Teig für Käsekuchen wird normalerweise mit Hefe geknetet, aber solche Brötchen können auch aus anderen Teigarten hergestellt werden. Sie können köstliches Gebäck nach verschiedenen Rezepten zubereiten, die einen unterschiedlichen Komplexitätsgrad aufweisen und es Ihnen ermöglichen, verschiedene Produkte nach Geschmack zu probieren.

Merkmale des Kochens

Die Technologie der Teigherstellung auf Käsekuchen kann unterschiedlich sein. Um das erwartete Ergebnis zu erhalten, müssen Sie die Anweisungen des ausgewählten Rezepts befolgen. Es gibt jedoch einige Regeln, die unabhängig von der gewählten Testoption befolgt werden müssen. Sie zu kennen, ist für jeden Koch von Nutzen.

  • Der Teig für Käsekuchen kann alles sein. Aber die Hefe und der ungesäuerte Teig werden für sie gewöhnlich reich gemacht. Nur dann werden diese offenen Burger richtig lecker.
  • Die Qualität von Mehl beeinflusst den Geschmack der Endprodukte stark. Aus zweitklassigem Mehl sind sie weniger üppig, von grauem Aussehen und haben einen unangenehmen Geschmack. Für Käsekuchen nehmen Sie qualitativ hochwertiges Mehl.
  • Mehl muss vor dem Mischen mit anderen Zutaten gesiebt werden. Der Zweck dieser Manipulation besteht nicht nur darin, das Produkt aus kleinen Streu und Larven der Mehlmotte zu beseitigen, sondern es auch mit Sauerstoff zu sättigen. Nach dem Sieben wird das Mehl leicht, und es ist einfacher, sich mit anderen Komponenten zu mischen, ohne Klumpen zu bilden. Der aus diesem Mehl hergestellte Teig steigt schneller auf. Beim Backen fällt es sanfter und luftiger aus.
  • Die kurvigsten Käsekuchen kommen aus Hefeteig. Für die Zubereitung muss eine warme Flüssigkeit verwendet werden, andernfalls kann die Hefe nicht aktiviert werden. Die optimale Temperatur beträgt 30-35 Grad. In einer kalten Umgebung funktioniert Hefe nicht, heiße Flüssigkeit tötet sie.
  • Muffin wiegt Teig. Um sicherzustellen, dass es angehoben wird, verwenden Sie einen Schwamm. Wenn der Prozess etwas vereinfacht oder beschleunigt werden muss, verwenden Sie die Straight-Through-Methode, fügen Sie dem Teig jedoch etwas mehr Hefe hinzu. Die Verwendung von Instant-Hefe kann den Herstellungsprozess von Hefeteig erheblich beschleunigen.
  • Hefeteig wird nur in einem warmen Raum aufgehen. Es muss auch vor Zugluft geschützt werden, da sonst der Teig herunterfällt.
  • Das einfachste Gebäck für Käsekuchen ist flüssig. Es wird normalerweise verwendet, um einen königlichen Käsekuchen herzustellen. Wenn der Teig jedoch nicht in eine große Form gegossen wird, sondern in kleine Formen gegossen wird, ist es möglich, kleine Käsekuchen herzustellen. Sie können sogar eine ungewöhnliche Form erhalten.

Bevor die Käsekuchen in einen vorgeheizten Ofen gestellt werden, werden sie mit Eigelb bestrichen. Erst dann werden die Brötchen rosig.

Hefeteig für Teigkäsepudding

Zusammensetzung:

  • weizenmehl - 0, 45 kg;
  • gepresste hefe - 25 g;
  • Milch - 0,25 l;
  • Vanillin - 1 g;
  • Zucker - 80 g;
  • Butter - 180 g;
  • Salz - eine Prise;
  • Hühnereier - 2 Stück

Herstellungsverfahren:

  • Erhitze die Milch auf ungefähr 35 Grad. In eine Schüssel gießen.
  • Krümelhefe in warmer Milch, einen Esslöffel Zucker und eine Prise Salz hinzufügen. Rühren Sie sich so, dass die injizierten Produkte vollständig in der Milch gelöst sind.
  • Mehl sieben. Etwas Mehl in die Milch geben und glatt rühren. Es sollte sich aus der Zusammensetzung die Konsistenz der Sauerrahm ergeben.
  • Die Schüssel mit Frischhaltefolie schließen und an einen warmen Ort stellen. Warten Sie, bis der Opara zu steigen beginnt.
  • In einer sauberen Schüssel zerbreche die Eier, füge den restlichen Zucker hinzu und reibe weiß bis sie weiß ist.
  • Die Butter in kleine Stücke schneiden, in einen Topf geben und ein langsames Feuer machen. Warten Sie, bis es vollständig geschmolzen ist, aber lassen Sie es nicht kochen. Wenn Sie Angst haben, dass Sie nicht folgen und das Öl kochen kann, schmelzen Sie es im Wasserbad oder in der Mikrowelle.
  • Das Öl abkühlen lassen. Mit der Eimasse verbinden, mit einem Schneebesen umrühren.
  • Vanillin hinzufügen, mischen.
  • Kombiniere das Backen mit dem Sud, mische es gut, um die Masse homogen zu machen.
  • Gib das restliche Mehl ein. Es ist notwendig, es in Teilen hinzuzufügen, jedes Mal den Teig vorsichtig umrühren, um die Bildung von Mehlklumpen zu verhindern.
  • Zunächst wird der Teig mit einem Löffel umgerührt, aber wenn er sich im Teig nur schwer drehen kann, wird er auf die bemehlte Arbeitsfläche des Tisches geschoben und beendet den Knetvorgang mit den Händen.
  • Aus Teig einen Ball formen, in einen Topf geben, mit einem Handtuch abdecken und an einen warmen Ort stellen.
  • Warte, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Der auferstandene Teig bleibt geknetet, und Sie können damit beginnen, Käsekuchen daraus zu formen.

Hefeteig für Käsekuchen ohne Schwamm

Zusammensetzung:

  • weizenmehl - 0,35 kg;
  • Milch - 0,2 l;
  • Margarine - 120 g;
  • Hühnerei - 2 Stück;
  • Salz - 2 g;
  • Zucker - 80 g;
  • Vanillezucker - 10 g;
  • Trockenhefe - 11 g.

Herstellungsverfahren:

  • Schneiden Sie die Margarine in Scheiben, schmelzen Sie sie auf beliebige Weise, lassen Sie das Produkt jedoch nicht kochen. Abkühlung
  • Die Milch auf 30 bis 38 Grad erhitzen, Hefe und einen Esslöffel Zucker dazugeben, mischen. Warten Sie, bis die Hefe funktioniert. Dies zeigt das Aussehen der Milchschaumkappe auf der Oberfläche an.
  • Brechen Sie die Eier in eine saubere Schüssel, fügen Sie Vanille und den restlichen Zucker hinzu und salzen Sie sie. Mit einer Gabel oder einem Schneebesen schlagen.
  • Mische die Eimasse und die abgekühlte Margarine mit dem Starter.
  • Mehl sieben. Geben Sie es in die Handvoll zur flüssigen Masse und rühren Sie es mit einem Spatel um, bis der Teig dick ist.
  • Den Teig mit den Händen kneten, in einen Topf geben, mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort zum Anheben lassen.
  • Wenn der Teig aufsteigt, zerdrücke ihn und warte, bis er wieder aufsteigt.

Nach der zweiten Erhöhung ist der Teig vollständig einsatzbereit, du kannst Käsekuchen und andere Brötchen daraus machen.

Schneller Hefeteig für Käsekuchen

Zusammensetzung:

  • weizenmehl - 0,7 kg;
  • Trockenhefe mit hoher Geschwindigkeit - 11 g;
  • Milch - 0, 3 l;
  • Hühnerei - 3 Stück;
  • raffiniertes Pflanzenöl - 150 ml;
  • Zucker - 80 g;
  • Salz ist ein großartiger Hieb.

Herstellungsverfahren:

  • Mehl sieben, ein Glas in eine Schüssel gießen. Um Mehl zu gießen, fügen Sie einen Esslöffel Zucker, Salz und einen Beutel Hefe hinzu und mischen.
  • Erhitze die Milch auf 35 Grad, gieße sie in eine Schüssel mit Mehl und rühre sie glatt.
  • Eine Schüssel mit Folie umwickeln und 20-30 Minuten warm stehen lassen - während dieser Zeit reicht der Schwamm. Solange es passt, haben Sie Zeit zum Füllen.
  • Nach der angegebenen Zeit die Eier mit dem restlichen Zucker schlagen. Die Eimasse und das Öl zum Teig gießen, mischen. Mehl hinzufügen und den weichen, aber nicht klebrigen Teig kneten.
  • Den Teig in die Pfanne geben, mit einem feuchten Tuch abdecken und etwa eine halbe Stunde an einem warmen Ort liegen lassen. Während dieser Zeit nimmt der Teig mindestens zweimal zu.

Der auf Schnellhefe geknetete Teig fällt schnell ab, so dass Sie ihn sofort für die Zubereitung von Käsekuchen verwenden müssen.

bleifreier teig für käsekuchen

Zusammensetzung:

  • Weizenmehl - 180 g;
  • Sauerrahm - 0,25 l;
  • Zucker - 100 g;
  • Hühnerei - 2 Stück;
  • Salz - eine Prise;
  • Soda, mit Essig gelöscht - 5 g;
  • Butter - 50 g.

Herstellungsverfahren:

  • Sauerrahm, Eier und Butter vorher aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Sauerrahm, Butter und Zucker in eine Schüssel geben. Schlagen Sie sie mit einem Mixer oder Schneebesen.
  • Zu der resultierenden Masse Eier hinzufügen, schlagen.
  • Geben Sie das gesiebte Mehl ein und rühren Sie den Teig glatt.
  • Essigverlöschtes Soda hinzufügen, mischen.

Der Teig wird in einer eingefetteten Form ausgebreitet. Füllen Sie ihn kurz bevor er die Ränder der Form erreicht. Die Teigform wird in einen auf 200 Grad geheizten Ofen geschickt und etwa 30 Minuten gebacken.

Käsekuchen - eine der beliebtesten Arten von Gebäck. Der Teig nimmt einen erheblichen Teil dieses Produkts ein, der Geschmack des offenesten Brötchens hängt vom Geschmack der Mehlbasis ab. Teig für Käsekuchen wird normalerweise mit Hefe hergestellt, es gibt aber auch hefefreie Optionen.

Kommentare (0)
Suchen