Pfannkuchen auf Kondensmilch

Pfannkuchen auf Kondensmilch

Pfannkuchen und Kondensmilch bilden eine harmonische Einheit, und nur wenige Menschen bezweifeln dies. Am häufigsten wird dieses süße Milchprodukt jedoch als Sauce für Ihr Lieblingsdessert verwendet. Nur wenige Leute wissen, dass einige Köche es dem Teig hinzufügen. Für manche mögen diese Maßnahmen unzweckmäßig erscheinen. „Solch ein wertvolles Produkt wie Kondensmilch kann eine wertvollere Anwendung finden“, sagen die unerfahrenen Hostessen. Ihre Meinung wird sich jedoch sicherlich ändern, wenn sie selbst mindestens einmal versuchen, Pfannkuchen auf Kondensmilch zu backen. Diese Produkte haben einen einzigartigen Geschmack mit warmen Noten von gebackener Milch, so dass sie essen und essen möchten, auch ohne Zugabe von Sauce, Honig oder Sirup.

Merkmale des Kochens

Selbst ein angehender kulinarischer Spezialist kann leckere Pfannkuchen aus in Kondensmilch gemischtem Teig braten, da diese Aufgabe nicht schwierig ist. Um jedoch das beste Ergebnis zu erzielen, muss ein Koch einige wichtige Punkte kennen und berücksichtigen.

  • Kondensmilch, die in Geschäften verkauft wird, kann qualitativ sehr unterschiedlich sein. Oft unter dem Deckmantel von Kondensmilch verkauft milchhaltiges Produkt, bei dem ein erheblicher Platz durch pflanzliche Fette eingenommen wird. Ein solches Produkt verleiht den Pfannkuchen nicht den erwarteten Geschmack, dies erfordert Kondensmilch aus Vollmilch und Zucker. Die Zusammensetzung eines guten Produkts sollte keine anderen Bestandteile enthalten.
  • Wenn du Kondensmilch für die Herstellung von Pfannkuchen verwenden möchtest, musst du sie im Voraus aus dem Kühlschrank holen. Dann wird es flüssiger und es ist einfacher, es mit anderen Produkten zu mischen.
  • Die restlichen Zutaten, aus denen auch der Pfannkuchenteig besteht, tun nicht weh, wenn sie im Voraus aus dem Kühlschrank genommen werden. Wenn Sie Produkte verwenden, die direkt aus dem Kühlschrank stammen, sind die Pfannkuchen möglicherweise nicht ausreichend locker.
  • Mehl spielt eine große Rolle bei der Herstellung von leckeren Pfannkuchen. Das zweitklassige Produkt verleiht den Produkten eine gräuliche Tönung und ein bestimmtes Aroma, wodurch die subtilen Noten von Kondensmilch unterbrochen werden. Mehl der höchsten oder zumindest der ersten Sorte erzielt das beste Ergebnis, während es etwas teurer ist. Bei diesem Produkt zu sparen ist unangemessen.
  • Mehl jeglicher Qualität muss vor dem Mischen gesiebt werden. Der Hauptzweck dieser Manipulation besteht darin, das Produkt nicht von kleinen Wurf- und Insektenlarven zu befreien, obwohl dies ebenfalls von Bedeutung ist. Die Hauptaufgabe besteht darin, Mehl mit Sauerstoff zu sättigen. Nach dem Sieben wird es einfach, es ist einfacher, es mit anderen Komponenten zu kombinieren, wodurch die Bildung von Klumpen verhindert wird. Teigwaren aus gesiebtem Mehl sind luftiger.
  • Das Beste zum Kochen von Pfannkuchen ist der Teig, die Konsistenz einer dörflichen Sauerrahm. Um dies zu erreichen, müssen Sie manchmal etwas mehr oder etwas weniger Mehl zu sich nehmen, als im Rezept angegeben. Aus diesem Grund wird empfohlen, Mehl in kleinen Portionen in den Teig zu spritzen und jedes Mal vorsichtig umzurühren, um die Bildung von Mehlklumpen zu verhindern.
  • In der Regel wird dem mit Kondensmilch zubereiteten Pfannkuchenteig kein Zucker zugesetzt, aber eine Prise Salz ist nicht überflüssig - es verbessert den Geschmack des fertigen Gerichts.
  • Pfannkuchen werden in einer heißen Pfanne mit Pflanzenöl gebraten. Teigportionen mit einem Esslöffel darauf verteilen, dabei einen kleinen Abstand einhalten, damit sie beim Braten nicht zusammenkleben. Vor einem Teigsatz wird ein Löffel in der Regel in ein Glas Wasser getaucht, damit der Teig nicht daran klebt.
  • Wenn du üppige Pfannkuchen haben willst, musst du sie bei schwacher Hitze unter einem Deckel braten. Es dauert ungefähr 5-6 Minuten. Auf der ersten Seite braten die Pfannkuchen in der Regel 3-4 Minuten, auf der zweiten Seite sind es in der Regel nur zwei Minuten.

Bei Kondensmilch allein ist der Teig normalerweise nicht für Pfannkuchen geeignet. Diese Zutat wird mit mehr Flüssigkeit ergänzt: Vollmilch, Kefir, fettarme saure Sahne oder Joghurt. Die Wahl hängt vom jeweiligen Rezept ab.

Pfannkuchen auf Kondensmilch und Vollmilch

Zusammensetzung:

  • Kondensmilch - 100 ml;
  • Vollmilch - 120 ml;
  • Hühnerei - 2 Stück;
  • Weizenmehl - 150 g;
  • Backpulver für Teig - 5 g;
  • Salz - eine Prise;
  • Raffiniertes Pflanzenöl - nach Geschmack.

Herstellungsverfahren:

  • Gieße leicht erhitzte Kondensmilch in eine Schüssel. Eier hinein brechen. Die Produkte mit einem Mixer glatt rühren.
  • Gieße Vollmilch ein. Es ist wünschenswert, dass es warm oder mindestens Raumtemperatur ist.
  • Den Inhalt der Schüssel erneut verquirlen.
  • Siebe Mehl, mische es mit Salz und Backpulver.
  • Gießen Sie die trockene Mischung mit anderen Produkten portionsweise in die Schüssel und rühren Sie sie mit einem Spatel oder Mixer glatt.
  • Erhitze die Pfanne und gieße einen Löffel Öl hinein. Drehen und kippen Sie die Pfanne und verteilen Sie das Öl am Boden.
  • In geringem Abstand einige Teiglöffel in die Pfanne geben.
  • Decken Sie die Pfanne mit einem Deckel ab. Die Pfannkuchen bei schwacher Hitze anbraten, bis sie an den Rändern gebräunt sind. Drehen und auf der anderen Seite goldbraun braten.
  • Entferne die Pfannkuchen, gib etwas Butter hinzu und brate die nächste Pfannkuchencharge.

Wenn der Teig zu Ende ist, kannst du Pfannkuchen mit Tee oder als eigenständiges Gericht servieren. Sie können sie mit Sauerrahm, Honig oder Kondensmilch im Glas hinzufügen.

Pfannkuchen auf Kefir und Kondensmilch

Zusammensetzung:

  • Kefir - 0,4 l;
  • Kondensmilch - 100 ml;
  • Zucker - 40 bis 60 g;
  • Weizenmehl - 0, 25-0, 3 kg;
  • Hühnerei - 2 Stück;
  • Soda - 5 g;
  • Salz - eine Prise;
  • Raffiniertes Pflanzenöl - wie viel wird übrig bleiben.

Herstellungsverfahren:

  • Kefir, Kondensmilch und Eier werden vorab in den Kühlschrank gestellt, damit sie sich beim Zubereiten des Teigs erwärmen können.
  • Kondensmilch mit Eiern und Zucker schlagen.
  • Mische Kefir mit Soda. Gießen Sie Kefir in den Behälter, in dem sich eine Mischung aus Eiern und Kondensmilch befindet. Schlagen Sie die Produkte mit einem Mixer.
  • Siebe Mehl durch Mischen mit Salz.
  • Gieße das Mehl in kleinen Portionen in eine Schüssel und rühre den Teig um, bis er die Konsistenz einer dicken Sauerrahm hat.
  • Pfannkuchen in einer heißen Pfanne braten, mit Butter bestrichen und den Teig in einem Esslöffel verteilen.

Pfannkuchen aus Teig, gemischt mit Kefir, sind großartig. Kondensmilch verleiht ihnen einen angenehmen Geschmack, macht sie noch zarter und appetitlicher.

Pfannkuchen mit Kondensmilch und Sauerrahm

Zusammensetzung:

  • Weizenmehl - 0, 25-0, 3 kg;
  • Hühnerei - 3 Stück;
  • fettarme saure Sahne - 0,25 l;
  • Kondensmilch - 0,25 l;
  • Backpulver für Teig - 10 g;
  • Salz - 1 g;
  • Raffiniertes Pflanzenöl - wie viel wird übrig bleiben.

Herstellungsverfahren:

  • Mische gesiebtes Mehl mit Backpulver und lege es vorübergehend beiseite.
  • Eier in eine Schüssel geben. Salz, mit einem Mixer oder Schneebesen schlagen.
  • Füge saure Sahne und Kondensmilch hinzu und rühre alles zusammen.
  • Kombiniere die geschlagene Masse mit einer trockenen Mischung, um einen Teig zu erhalten, dessen Dicke dörflicher Sauerrahm ähnelt.
  • Mit einem Löffel in eine Pfanne mit kochendem Öl geben und Pfannkuchen braten.

Nach diesem Rezept sind die Produkte so üppig und zart, dass kein süßer Zahn davor stehen kann.

Krapfen auf Kondensmilch sind weich, süß und haben einen einzigartigen Geschmack nach gebackener Milch. Sie können sie nach verschiedenen Rezepten zubereiten, wobei jedes Mal ein Gericht mit einzigartigen organoleptischen Eigenschaften zubereitet wird.

Kommentare (0)
Suchen