Salat mit Mais, Gurken und Pfeffer

Salat mit Mais, Gurken und Pfeffer

Die Vorteile von frischem Obst und Gemüse sind normalerweise mit Vitaminen verbunden, doch in der Tat ist deren Wert nicht nur bei Vitaminen von Bedeutung. Sowohl frisches als auch gekochtes Gemüse ist gut für die Verdauung, daher sollte es wahrscheinlich täglich in die Ernährung aufgenommen werden. Heute teilen wir Ihnen das Rezept für einen einfachen, aber sehr interessanten Salat aus frischen Gurken, Blattsalat, Pfeffer und Dosenmais. Bevor Sie Salat kochen, probieren Sie das Gemüse - gibt es einen bitteren Geschmack in Gurken und Salat. Um die Bitterkeit zu beseitigen, sollten Gurken geschält werden und der Salat in kaltem Wasser einweichen. Blattsalate sind oft sehr bitter und müssen zusätzlich „gebleicht“ werden - mehrere Tage an einem dunklen Ort einweichen (Sie können sie im Kühlschrank aufbewahren).

Zutaten:

  • Gurken (mittlere Größe) - 2 Stück;
  • Salatblätter;
  • 1 bulgarischer pfeffer;
  • 1 kleines Glas Mais (200 g).

Rezept:

1. Bereiten Sie alle notwendigen Produkte für den Salat vor. Spülen Sie das Gemüse ab und trocknen Sie es mit einem Papiertuch von übermäßiger Feuchtigkeit, öffnen Sie ein Gefäß Mais und lassen Sie die Salzlösung abtropfen.

Salat mit Mais, Gurken und Pfeffer

2. Auf Wunsch können frische Gurken geschält werden, so dass der Salat zarter wird. Schneiden Sie sie in mittelgroße Strohhalme und gießen Sie die Flüssigkeit heraus, die dabei herausgekommen ist.

Salat mit Mais, Gurken und Pfeffer

3. Gurken in eine Salatschüssel geben und Dosenmais hinzufügen. Nach Belieben und Geschmack können Sie etwas mehr oder weniger hinzufügen.

Salat mit Mais, Gurken und Pfeffer

4. Bulgarischer Pfeffer wird in zwei Teile geschnitten und von den Beinen und Samen gesäubert. Danach wie Gurken in Streifen schneiden.

Salat mit Mais, Gurken und Pfeffer

5. Gehackte Paprika mit Gurken und Mais in den Behälter geben. Salatblätter können auch in große Quadrate geschnitten werden oder einfach mit den Händen in die Schüssel reißen.

Salat mit Mais, Gurken und Pfeffer

6. Nun muss der Salat nachgefüllt werden. Dazu können Sie als gewöhnliches Öl (Gemüse oder Olivenöl) und spezielle Saucen (z. B. aus Zitronensaft, Öl und Senf) verwenden.

Salat mit Mais, Gurken und Pfeffer

7. Den Salat gründlich mischen, in Portionen verteilen und mit einem frischen Dillzweig dekorieren. Dieser Salat wird nicht nur sehr lecker, sondern auch nützlich sein.

Salat mit Mais, Gurken und Pfeffer
Kommentare (0)
Suchen