Wie man Rüben kocht

Wie man Rüben kocht

Rote Beete ist ein einzigartiges Gemüse, ohne das man sich die slawische Küche nicht vorstellen kann. Es ist ein Teil vieler Lieblingsgerichte - wie Borsch, Vinaigrette, Rote-Bete-Suppe, Hering unter einem Pelzmantel und verschiedene Salate. Daher sind viele daran interessiert, wie man Rüben schnell und vor allem schnell kocht, und es wäre gut, alle Vitamine zu retten, mit denen dieses Gemüse so reich ist.

Auswahl der Rüben zum Kochen

Um ein schmackhaftes und gesundes Gericht mit Rüben zu erhalten, müssen Sie junges Wurzelgemüse wählen: Es ist weicher und lecker. Das ausgewählte Wurzelgetreide sollte von mittlerer Größe sein, dicht, mit einer dünnen Haut von dunkelroter Farbe, ohne Beschädigungen und Fäulnis.

Stark große Wurzelfrüchte werden beiseite gelegt - vielleicht handelt es sich dabei nicht um rote Beete, sondern um Futter.

Grundsätzlich können auch Nahrungsmittelsorten verzehrt werden, aber die chemische Zusammensetzung der zur Züchtung der Pflanzen verwendeten Düngemittel ist nicht nur süß, sie ist jedoch etwas besorgniserregend. Es muss daran erinnert werden, dass die Zusammensetzung von Düngemitteln für Nahrungs- und Futterpflanzen unterschiedlich ist, so dass es besser ist, sie nicht zu riskieren.

Die beste Sorte ist die Bordeaux-Sorte - kleine abgeflachte Wurzeln von burgunder Farbe mit dünner Haut.

Wenn Sie die Gelegenheit haben, Rüben mit Blättern zu kaufen, ist dies einfach großartig. Die Grüns zeigen Ihnen die Frische der Wurzel, außerdem sind die Spitzen an sich sehr nützlich und Sie können daraus sehr leckere Gerichte zubereiten.

Wie man Rüben kocht

Diese Frage ist nicht nur für Amateure beim Kochen von Interesse - schließlich muss sie so gekocht werden, dass das Maximum an nützlichen Substanzen erhalten bleibt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Rüben schnell und lecker zuzubereiten.

1 Weg

Dieses Rezept wird viel Zeit in Anspruch nehmen, aber es wird Ihnen ermöglichen, alle Vitamine zu sparen, mit denen Rüben so reich sind.

Das Wurzelgetreide wird vollständig mit kaltem Wasser gegossen und auf den Herd gestellt, wobei die maximale Temperatur freigelegt wird. Nach dem Kochen wird die Temperatur gesenkt, und die Rüben werden je nach Größe weitere 2-3 Stunden bei mäßiger Hitze gekocht.

2-Wege

Der Kochvorgang kann auf eine Stunde reduziert werden , indem kochendes Wasser über die Rüben gegossen wird. Damit die Wassertemperatur noch höher ist, müssen Sie drei bis vier Löffel Pflanzenöl hinzufügen.

3 wege

Diese Methode wird von professionellen Köchen angewendet. Rüben werden bei maximaler Temperatur gekocht, wobei Pflanzenöl zu Wasser für ungefähr 20-30 Minuten hinzugefügt wird, je nach Größe, dann aus dem Ofen genommen und weitere 10 Minuten mit kaltem Wasser gegossen . Scharfe Temperaturunterschiede bringen die Wurzel zur vollen Bereitschaft. Das einzig Negative - bei einer solchen Verarbeitung wird Vitamin C vollständig zerstört.

4 wege

Diese Methode kann nicht schnell aufgerufen werden, aber sie wird sehr lecker. Rüben werden in Backpapier eingewickelt und für 25-30 Minuten in die Mikrowelle gestellt. Sie können das Gemüse in Folie einwickeln und bei 200 Grad im Ofen backen. Leider überlebt Vitamin C bei dieser Methode leider auch nicht - es bricht bereits bei 190 Grad zusammen.

Gebackene Rüben sind immer süßer als gekocht, daher ist eine ähnliche Methode gut, wenn das Gemüse später zu Salaten verarbeitet wird.

Geheimnisse beim Kochen von Rüben

  • Der Garvorgang sollte immer mit kaltem Wasser abgeschlossen werden - er kann leichter geschält werden.
  • Wenn Rüben gekocht werden, ist es besser, nicht zu pickeln - es wird hart und weniger saftig. Salz erhöht auch die Garzeit. Außerdem benötigt ein süßes Wurzelgemüse kein Salz.
  • Es wird nicht empfohlen, Rüben vor dem Garen zu reinigen - sie verlieren ihre satte Farbe. Es ist besser, es einfach gründlich zu waschen und es zu reinigen, bevor Sie die gekochten Rüben in eine gekochte Schüssel legen.
  • Damit das Gemüse seine satte Farbe behält, wird dem kochenden Wasser 1 Teelöffel Essig oder Zitronensaft zugesetzt. Dies muss geschehen, wenn Sie die Rüben vor dem Kochen noch geschält haben.
  • Nicht jeder mag den Geruch von kochenden Rüben. Eine in heißes Wasser geworfene Brotkruste hilft dabei, sie zu neutralisieren.
  • Die Rübenbereitschaft wird mit einer Gabel oder einem hölzernen Zahnstocher überprüft - sie sollte frei in das Wurzelgemüse gelangen. Es ist jedoch nicht notwendig, die Bereitschaft ständig zu überprüfen: Rote Rüben, die an vielen Stellen durchbohrt werden, werden weniger saftig.
  • Wenn Sie eine Vinaigrette zubereiten möchten, schneiden Sie die in Scheiben geschnittenen Rüben mit Pflanzenöl ab, damit die Rüben nicht den Rest der Zutaten färben.
  • Geschälte Rüben können nicht lange in der Luft gehalten werden, um Vitamin C nicht zu zerstören.
  • Rübenbrühe, die nach dem Kochen von Rüben übrig bleibt, ist ein hervorragendes Abführmittel und Diuretikum. Sie können ein wenig Zitronensaft, Zimt und Ingwer zum Sud hinzufügen und ein Vitamin-Tonic-Getränk erhalten, das nach Kwas schmeckt.
  • Rote Beete enthält eine Schockdosis Vitamine, viel größer als im Wurzelgemüse. Fügen Sie Borschtsch, Rote Beete und anderen Gerichten, Rezepte hinzu, die im Internet leicht zu finden sind. Aber nur junge Rübenoberteile können essen - der alte ist ebenso geschmacklos wie nutzlos.
Kommentare (0)
Suchen