Wie werden Blattsalate aufbewahrt?

Wie werden Blattsalate aufbewahrt?

Salat bezieht sich auf Pflanzen, die angeblich Laien sind.

Trotz der Tatsache, dass es praktisch überall dort ist, wo würzige Grüns verkauft werden, wird es normalerweise zum Dekorieren verschiedener Gerichte gekauft. Aber er ist, wie jedes andere Gemüse, reich an Vitaminen und nützlichen Mikroelementen.

Es kann nicht nur für die Dekoration von Gerichten verwendet werden, sondern auch zu Salaten zusammen mit Grünzeug sowie zu Sandwiches. Salatblätter passen gut zu Fleisch und frischem Gemüse, insbesondere zu Tomaten.

Viele Hausfrauen klagen jedoch darüber, dass der Salat selbst im Kühlschrank schlecht gelagert wird, da nach einigen Tagen die kräftigen knusprigen Blätter welken und sogar anfangen zu faulen. Wie lagern Sie es so, dass es mindestens eine Woche frisch bleibt?

Wie bereitet man Blattsalat für die Lagerung vor?

  • Wird der Salat auf einem eigenen Grundstück angebaut, erfolgt die Ernte bei trockenem Wetter, wenn der Tau auf den Pflanzen trocknet. Schließlich ist Salat eine launische und delikate Kultur. Und selbst unter günstigen Bedingungen verliert er schnell an Elastizität. Ein nasser Salat, besonders nach Regen, wird schlecht gelagert und beginnt sich schnell zu verschlechtern.
  • Der Salat wird zusammen mit der Wurzel ausgegraben und der gesamte Auslass in Schachteln vollständig in die Kisten geklappt.
  • Blattsalat sollte frei von Schnecken und Krankheiten sein. Ihre Blätter sollten stark, widerstandsfähig, grün und ganz sein.
  • Wenn ein Salat auf dem Markt gekauft wird, sollte er auch unordentlich sein, ohne geschnittene Blätter und vorzugsweise mit einer Wurzel, da ein solcher Salat länger gelagert wird.

Wie man Blattsalat in einem Plastikbehälter aufbewahrt

Salat bei Raumtemperatur kann nicht gerettet werden, da er schnell verdorrt. Daher wird es nur im Kühlschrank aufbewahrt und befolgt dann bestimmte Regeln.

Viele interessieren sich für eine solche Frage: Waschen oder waschen Sie den Blattsalat nicht, bevor Sie ihn zur Aufbewahrung entnehmen.

Hier sind die Meinungen geteilt. Einige glauben, dass alle Grüns, einschließlich Salat, gewaschen und erst dann in den Lagerraum geschickt werden müssen. Andere argumentieren, dass der Salat besser trocken gehalten wird und nur kurz vor dem Verzehr gewaschen werden sollte.

Wenn der Salat noch gewaschen ist, gehen Sie wie folgt vor:

  • Zerlegen Sie den Auslass in Blätter und schneiden Sie ihn an der Basis ab.
  • Die Blätter werden in eine Schüssel gegeben und mit kaltem Wasser gefüllt. Gewaschen, mehrmals das Wasser wechseln.
  • Auf einem Handtuch verteilen und vor Feuchtigkeit trocknen. Zu diesem Zweck können Sie Papiertücher verwenden, die jedes Blatt vorsichtig einweichen, da die auf den Blättern verbleibende Feuchtigkeit dazu beiträgt, dass sich der Salat schnell verschlechtert.
  • Die Blätter werden in einen Plastikbehälter gelegt, der mit einem Papiertuch bedeckt ist. Oben ebenfalls Blättchen, mit einem Papiertuch oder einer Serviette bedeckt.
  • Mit Deckel oder Frischhaltefolie geschlossen. Dank dieser Methode verrotten Salatblätter nicht vor Feuchtigkeit und verblassen nicht.
  • Bewahren Sie den Behälter im unteren Fach des Kühlschranks über der Gemüsebox auf. In dieser Form kann der Salat für eine Woche aufbewahrt werden. Es ist jedoch ratsam, es vorher als Nahrung zu verwenden.

Blattsalat kann gelagert werden, ohne die Rosetten in Blätter aufzuteilen.

Es wird in eine Schüssel mit Wasser gegeben und gut gewaschen. Dann auf ein Handtuch gelegt und getrocknet. Der Boden des Behälters ist mit einem Papiertuch bedeckt und der Salat dort gefaltet. Wenn der Tank tief ist, werden die Pflanzen mit Papierservietten versetzt. Dies hilft, übermäßige Feuchtigkeit zu vermeiden, die den Salat zerstört.

Wenn der Salat ungewaschen bleibt, wird er einfach in ein feuchtes Tuch eingewickelt und in den Kühlschrank gestellt. In dieser Form bleiben die Blätter zwei Tage lang frisch und verblassen dann allmählich.

Lagerung von Blattsalat unter einem Sieb

  • Die Rosette des Salats wird in einzelne Blätter zerlegt, die verdickten unteren Teile werden abgeschnitten, in eine Schüssel gegeben und gründlich in kaltem Wasser gewaschen und mehrmals gewechselt.
  • Wasser abschütteln und in ein sauberes Geschirr legen.
  • Sie sind mit einem auf den Kopf gestellten Sieb bedeckt.
  • Schütteln, so dass sich die Blätter begradigen.
  • Im Kühlschrank reinigen. In dieser Form behält der Salat seine Frische für 5-7 Tage.

Was tun, wenn die Salatblätter etwas verblassen

Wenn der Salat seine ursprüngliche Frische leicht verloren hat, kann er wiederbelebt werden. Dazu Salatblätter in eine Pfanne geben, sehr kaltes Wasser einfüllen und einen flachen Teller darauf stellen. Zwei bis drei Stunden einwirken lassen. Während dieser Zeit sind die Blätter mit Wasser gesättigt und werden elastisch und fast frisch.

Dann müssen sie sich auf ein Handtuch legen, um überschüssiges Wasser zu entfernen. Jetzt können sie in einen Behälter gefaltet und in den Kühlschrank gestellt werden. Wir müssen jedoch bedenken, dass ein solcher Salat besser nicht gelagert, sondern so früh wie möglich für Lebensmittel verwendet werden sollte.

Kann man den Salat einfrieren?

Einige Hausfrauen, die wissen, dass der Salat im Kühlschrank schlecht gelagert ist, versuchen, ihn einzufrieren. Ein solcher Salat wird jedoch nach dem Auftauen zu unappetitlichem Brei. Deshalb ist es manchmal gefroren, so dass es wie in Dill oder Petersilie gehackte Grüns in Eisformen legt.

Aber lohnt es sich zu tun? Schließlich sind Salatblätter nur frisch gut. Da sie gefroren sind, haben sie weder Geschmack noch Aroma. Daher ist es besser, Salat in einer solchen Menge zu kaufen, dass er keine Zeit zum Verderben hat.

Kommentare (0)
Suchen