Wie lagern Bohnen

Wie lagern Bohnen

Der Anbau von Bohnen ist ein lohnendes und lohnendes Geschäft, da diese Hülsenfrucht in unserer Küche beliebt ist. Sie ist beliebt für ihren angenehmen Geschmack und ihre Herzlichkeit. Sie schätzen die Vielfalt der Gerichte, die mit oder aus Bohnen gekocht werden können.

Ein Produkt aus dem Herbst aufzufüllen ist einfach, aber nicht leicht zu behalten. Sie können die Bohnen nirgendwo aufbewahren, da sie sonst mitten im Winter für die Zugabe zu Lebensmitteln ungeeignet werden und zur Müllabfuhr gehen können. Um dies zu vermeiden, sollten Sie die grundlegenden Regeln für die Speicherung beachten.

Lagerung von Bohnen - Grundvoraussetzungen

Um die Bohnen den ganzen Winter über zu retten, müssen zwei Bedingungen hinsichtlich des Platzierungsortes erfüllt sein:

  • Die Luftfeuchtigkeit sollte 50% nicht überschreiten.
  • Die Temperatur bleibt bei maximal 10 Grad Celsius.

Der Hauptlagerort für Bohnen ist also der Kühlschrank.

Speichern Sie die Bohnen für den Winter.

Bevor Sie die Beans für den Winter mit einem Lesezeichen versehen, müssen Sie die folgenden Vorgänge ausführen:

  • trocken. Bei trockenem und sonnigem Wetter sollten die Hülsen auf einer ebenen Fläche verteilt und bis zum Abend in der Sonne liegen. Wenn es dunkel wird, sollten die Bohnen in Kisten oder Körbe gebracht werden und trocknen am nächsten Tag weiter. Stattdessen kann die aus den Betten gezupfte Hülsenfrucht in Besen gesammelt und an einem Ort aufgehängt werden, an dem guter Zug herrscht. Das Ergebnis ist das gleiche wie beim Trocknen unter Sonnenlicht.
  • Überprüfen Sie die Bereitschaft der Bohnen für die spätere Lagerung. Die Hülsenfrüchte reiften vollständig, als die Schoten getrocknet und verblichen waren und sich die Blätter leicht öffneten. Die Bohnen zu berühren sollte fest sein.
  • Die Früchte aus den Schalen nehmen und in den vorbereiteten Behälter falten. Sie können Stoffbeutel und Glasgefäße verwenden, die fest verschlossen sind.

    Es wird empfohlen, Metall- oder Glasabdeckungen zu verwenden. Polyethylen unzuverlässig: Sie lassen die Luft durch. Säcke aus Naturgewebe stören nicht beim Halten in einer schwachen Salzlösung und beim Trocknen.

  • Die Bohnen an einen kühlen Ort stellen. Die beste Option ist ein Kühlschrank. Bei Frost können Hülsenfrüchte in einen anderen kühlen Raum gebracht werden.

Bei Einhaltung der beschriebenen Regeln bleiben die Bohnen zwei Jahre in gutem Zustand.

Eine andere Methode hilft, Hülsenfrüchte bis zur nächsten Ernte zu schützen. Es geht darum, das Getreide zu erwärmen:

  • Von den Schoten befreite Bohnen werden auf ein Backblech gelegt und etwa zehn Minuten in den Ofen geschoben. Temperatur - 90 Grad.
  • Bohnen werden in Behälter gefüllt, die hermetisch verschlossen werden können, und werden in den Kühlschrank geschickt.

Auf diese Weise zubereitete Bohnen halten mehr als einen Winter.

So schützen Sie Bohnen vor Fehlern

Der Bohnenkäfer ist ein kleiner, aber schädlicher Käfer, der in die Körner eindringt, auch wenn sie gerade erst reifen. Es passiert an heißen Sommertagen. In einer Bohne können zwei oder drei Dutzend Larven leben. Infolgedessen wird das Produkt beschädigt und verliert einen bedeutenden Teil seines Geschmacks und seiner Nährstoffeigenschaften. Bohnen können nicht mehr zum Kochen oder als Saatgut verwendet werden.

Kornwanzen fühlen sich nur bei hohen Temperaturen wohl. Wenn sie bereits in einer Leguminosenkultur gezüchtet werden, sollte sie in den Gefrierschrank geschickt werden. Fehler fallen sofort aus.

Es ist jedoch wichtig, die Insekten nicht zu zwingen, die Früchte zu verlassen, sondern zu verhindern, dass sie überhaupt erscheinen.

Um die Bohnen vor Fehlern zu schützen und das Produkt länger zu behalten, können Sie eine der folgenden Optionen verwenden:

  • Gießen Sie die Bohnen in die Stoffbeutel und fügen Sie ein paar Knoblauchzehen hinzu. Stattdessen können Sie die Samen von Dill setzen. Sie können Substanzen absondern, die Getreidekäfer abweisen. Insekten haben Angst, in solche Kulturen einzudringen. Bohnenkörner mit ähnlichen Zusätzen können erfolgreich in einer kühlen Vorratskammer gelagert werden.
  • Keine Bugs dringen in die Bohnen ein, wenn Sie sie ständig im Kühlschrank aufbewahren. Wenn der Winter kommt und die Lufttemperatur auf sieben bis zehn Grad abkühlt, können die Sitzsäcke auf den verglasten Balkon geschickt werden.
  • Die Bohnen in einen Glasbehälter geben und Asche hinzufügen. Die Menge sollte zwischen zehn und zwanzig Gramm pro halben Liter Glas betragen. Der Behälter muss mit einem Metalldeckel verschlossen werden. Die Bohnen sind vor dem Eindringen von Luft geschützt, so dass sie gut bei Raumtemperatur aufbewahrt werden.
  • Verhindert, dass Insekten Tinte drucken. Wenn es viele Bohnen gibt, können diese in Kartons oder Kartons untergebracht werden, deren Boden aus mehreren Schichten besteht. Diese Methode ist jedoch weniger zuverlässig als die vorherigen.

Das Lagern von Bohnen ist schwierig und mühsam. Wenn Sie die Regeln zum Schutz der Hülsenfrüchte nicht befolgen, müssen viele von ihnen mitten im Winter zurückgeworfen werden. Um solch ein verheerendes Ergebnis zu verhindern, ist es notwendig, ein wenig zu arbeiten und die Bohnen richtig zu halten. Dann bleibt es frisch und nahrhaft bis zur neuen Ernte und noch länger.

Kommentare (0)
Suchen