Würste im Blätterteig

Würste im Blätterteig

Einst war die Wurstbrötchen genauso beliebt wie der Hamburger von heute. Und obwohl neue Arten von Fast Food Wurstkuchen aus dem Verkauf drängten, konnten sie die wahre Liebe ihrer treuen Fans nicht zerstören.

Besonders erfreut ist, dass moderne Hausfrauen die Wahl zwischen heimischem Teig und Teig aus dem Laden haben. Selbst eine so schwierige Aufgabe für Anfänger, wie Blätterteig, kann durch den Kauf leicht gelöst werden. Nach 10 Minuten einfacher Handhabung bleibt nur noch zu warten, bis frische, knusprige und fast selbst gemachte Kuchen aus dem Ofen genommen werden können.

Natürlich kann ein solches Gericht nicht als vollwertiges hausgemachtes Gericht betrachtet werden, aber wenn Sie Würste im Teig selbst zubereiten, haben Sie die Möglichkeit, qualitativ hochwertige Würste und leckeren Teig zu wählen. Der bekannte Barkeeper Woland sagte: „Frische, Frische und Frische“.

Zutaten:

  • Fertigblätterteigteig - 300 g,
  • Wurstwaren - 5 Stück,
  • 1 Ei (Huhn oder Wachtel - zur Schmierung).

Kochen

Würste im Blätterteig

1. Bereiten Sie die Produkte vor. Holen Sie den Teig aus dem Gefrierschrank und lassen Sie ihn eine Stunde bei Raumtemperatur stehen. Teig zum Auftauen in der Mikrowelle kann nicht sein. Würstchen vorbereiten.

Würste im Blätterteig

2. Den Teig in eineinhalb Schicht Dicke - zwei Zentimeter - ausrollen und gleich breite Streifen ausschneiden.

Würste im Blätterteig

3. Wickeln Sie jede Wurst vorsichtig mit den Teigstreifen in einer Spirale und befestigen Sie die Spitzen.

Würste im Blätterteig

4. Legen Sie die Würste in den Teig auf ein mit gefettetem oder mit Pergamentpapier belegtes Backblech.

Würste im Blätterteig

5. Das Ei in eine Schüssel geben, schütteln und jede Wurst im Teig von allen Seiten einfetten. Bei 180 Grad 20-30 Minuten in den Ofen geben.

Würste im Blätterteig

6. Würste in einem Teig mit köstlicher Kruste sind fertig.

Kommentare (0)
Populäre artikel
Suchen