Bei welcher Temperatur Äpfel backen

Bei welcher Temperatur Äpfel backen

Gebackene Äpfel sind vielen vertraut, aber vielleicht hat jemand anderes diese Diätbehandlung nicht ausprobiert. Dann ist dieser Artikel für Sie. Äpfel sind eine universelle Frucht, die jeder, ob gesund oder krank, genießen kann. Sie sind besonders hilfreich für die Kranken. Äpfel enthalten eine große Menge an Mikro- und Makronährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen.

Kalorien

Äpfel - ein Lagerhaus für Eisen, Phosphor, Vitamine A, B und C. Aufgrund ihres geringen Kaloriengehalts sind sie in fast jeder Diät enthalten. Bratäpfel sind für stillende Mütter geeignet. Während der Stillzeit ist es einer Frau strengstens untersagt, verschiedene Süßigkeiten (Süßigkeiten, Kekse, Schokolade usw.) zu verwenden. Dann kommt ein in Folie gebackener Apfel mit Zucker und Zimt zur Hilfe. Mama wird mit der gegessenen Süßigkeit zufrieden sein, und das Baby wird nicht an Allergien leiden.

In heißer Form steigt der Wert des Apfels. Überraschenderweise ist der Bratapfel in der Anzahl der nützlichen Substanzen dem rohen überhaupt nicht unterlegen. Der Kaloriengehalt bleibt gleich: 47 kcal pro 100 g Produkt. Dies gilt nicht für Füllungen und Zusatzstoffe. Honig oder Zucker erhöhen diesen Wert anständig, aber gebackene Äpfel sind im Gebrauch einen Kopf größer als derselbe Keks.

Apfel statt Pille

Äpfel in roher Form wirken wie eine Bürste für den Darm. Wenn Sie Probleme damit haben und trotzdem einen Apfel möchten, backen Sie ihn. Hier sind einige nützliche Eigenschaften eines Bratapfels:

  • ist leicht und schnell verdaulich;
  • wirkt sich aufgrund der großen Menge an Vitaminen positiv auf die Immunität aus;
  • stärkt die Wände der Blutgefäße, verhindert das Auftreten von Plaques;
  • debuggt die Arbeit des Magen-Darm-Trakts;
  • bekämpft Infektionen mit Pektin;
  • erhöht das Hämoglobin;
  • glättet Falten und verhindert das Auftreten neuer;
  • verhindert das Auftreten von Krebs.

Die besten Apfelsorten

Wenn Sie mit Obst im Supermarkt an die Theke gehen, sehen Sie mindestens 5 Sorten Äpfel und andere Produkte. Wie wählt man einen Apfel? Zunächst muss der Apfel fest sein. Je schwerer es ist, desto weniger Kalorien sind drin. Ja, und in gebackener Form ist ein fester Apfel besser als ein weicher - von letzterem bekommt man einen unansehnlichen Brei. Obwohl für Babys Püree genau das Richtige ist.

Von allen Äpfeln, auf die es sich zu achten lohnt:

  • Antonovka,
  • Granny Smith,
  • McIntosh,
  • Simirenko.

Alle diese Sorten zeichnen sich durch ihre Härte aus, schmecken aber unterschiedlich. Rote Äpfel schmecken weniger gut. Grüne Äpfel schmecken aber nicht nur zu Zucker, sondern auch zu Gänse- oder Entenfleisch.

Kleine Geheimnisse der Bratäpfel

  • Um die Farbe der Äpfel zu erhalten, kannst du sie mit Zitronensaft bestreichen.
  • Entfernen Sie die Haut nicht vor dem Backen, sie löst sich leicht, wenn sie heiß ist.
  • Lass in gefüllten Äpfeln Platz für zukünftigen Saft.
  • Wenn der Apfel fertig ist, beginnt die Haut darauf zu platzen.

Wie viel man einen Apfel backt

Die Backzeit von Äpfeln hängt von ihrer Größe und Dichte ab. Beispielsweise wird ein durchschnittlicher Apfel mittlerer Härte ohne Füllung 25 bis 30 Minuten lang gebacken. Kleine Äpfel (Durchmesser nicht mehr als 7 Zentimeter) werden 20 Minuten bei 220 Grad, mittlere (Durchmesser 7-10 Zentimeter) - 25 Minuten bei 200 Grad und große (mehr als 10 Zentimeter) - 30 Minuten bei 180 Grad gebacken.

Einbrenntemperatur

Die Temperatur von Bratäpfeln sowie die Zeit hängen von der Größe der Früchte ab. Ihr Geschmack kann sich auch darauf auswirken, ob Sie leicht knusprige Äpfel mögen oder im Gegenteil pürieren. Alles individuell. Für die üblichen Kochäpfel brauchen Sie 25 Minuten und eine Temperatur von 200 Grad.

Einfaches Rezept

Ein Apfel mit einer Füllung wird viel schmackhafter als sonst, es ist keine Schande, die Gäste mit einem solchen Dessert zu behandeln. Die Füllung kann eine beliebige sein, von der einfachen Füllung des Kerns mit Honig bis hin zu Hüttenkäse oder Beeren. Zuerst die Äpfel waschen und den Kern abschneiden, am besten den Boden intakt lassen, damit die Füllung nicht abläuft. Als nächstes füllen Sie sie mit Füllung, aber vergessen Sie nicht, Platz für zukünftigen Saft zu lassen.

Zur Zubereitung eines solchen Apfels werden ca. 20 Minuten bei 200 Grad benötigt. Diese Zeit reicht aus, um sowohl Obst als auch Füllung zu backen.

Bratäpfel schmücken nicht nur Ihren Alltag, sondern auch einen festlichen Tisch. Äpfel mit Hüttenkäse, Zimt, Rosinen, Honig oder Marmelade sehen originell und attraktiv aus, auch saure Sahne verderbt das Gericht nicht.

Ofengebackene Äpfel sind nicht nur sehr lecker, sondern auch gesund. Sie können zu jeder Tageszeit schnell zubereitet werden, ohne viel Energie zu verbrauchen.

Kommentare (0)
Populäre artikel
Suchen