Wo wird Basilikum hinzugefügt?

Wo wird Basilikum hinzugefügt?

Basilikum (in einigen Regionen Russlands ist die Pflanze als Regan oder Raykhon bekannt) ist ein so scharfes Gewürz, dessen Geschmack mit nichts anderem verwechselt werden kann. Nur eine Prise reicht, und Salate, Fisch, Fleisch und Saucen erhalten eine helle Persönlichkeit und einen einzigartigen Geruch. Nicht umsonst wird das Würzen aus einem Basilikum imperial genannt.

In Indien gilt diese Pflanze als Kult - sie kümmern sich mit Ehrfurcht um sie, verehren sie und ehren sie, weil sie ein Symbol der Liebe und des Familienwohls ist. Inder glauben aufrichtig, dass Basilikum vor Schaden schützt und Glück bringt. Diese Würze ist in den östlichen Ländern und in Amerika hoch angesehen.

basilikum in der medizin

In der Antike und bis heute wird Basilikum gegen Halsschmerzen und Zahnfleischerkrankungen eingesetzt - diese Minzpflanze besitzt einzigartige entzündungshemmende Eigenschaften.

Bei regelmäßigen Kopfschmerzen und selbst bei einer so schweren Erkrankung wie Epilepsie wird Basilikum als Beruhigungsmittel, Antikonvulsivum und Schmerzmittel eingesetzt.

Schöne Damen, die auf ihr Gewicht achten, werden Basilikum als ausgezeichneter Fatburner und Stärkungsmittel interessant sein. In 100 Gramm Grün nur 27 kcal!

Gewürz-Tinktur wird bei Magenerkrankungen, Colitis und Erkältungen angewendet. Der Saft aus den Blättern - das sicherste Mittel gegen Entzündungen des Mittelohrs.

Basilikum beim Kochen

Basilikum wird hauptsächlich beim Kochen verwendet. Die berühmtesten und teuersten Restaurants der Welt verwenden diese herben Würze, um ungewöhnliche Gerichte zuzubereiten. Salate, Sandwiches, Saucen und Dressings werden mit frischem Basilikum versetzt. Saftige grüne Blätter geben Suppen, Beilagen, Fleisch- und Fischgerichten eine großartige Aussicht. In der Industrie wird Basilikumwürzung aktiv in der Wurst- und Weinwodka-Industrie sowie zur Zubereitung von Pasteten und zur Konservierung verwendet.

In der vegetarischen Küche ist Basilikum besonders beliebt, sowohl frisch als auch getrocknet. Getrocknete Grüns werden der Gurke hinzugefügt, wenn Gemüse gesalzen und eingelegt wird, in verschiedenen Konservierungs- und Meeresfrüchtegerichten.

Bei heißen Gerichten wird Gewürz normalerweise 10 Minuten vor dem Kochen hinzugefügt. Erfahrene Köche raten, die Blätter nicht mit einem Metallmesser zu schneiden, sondern einfach mit den Händen zu reißen - die nützlichen Eigenschaften der Pflanze bleiben gleich. In erster Linie in Verbindung mit Basilikum sind Fleischgerichte, in den zweiten Gerichten, zu denen eine Tomate gehört. Übrigens können würzige Blätter zu Tomatensaft hinzugefügt, fein gehackt und aus dem Saft herausgepresst werden.

Bei Hühnchengerichten ist Vorsicht geboten - Basilikum ist nicht gerade das Gewürz, mit dem es sich anfreundet.

Basilikum kann sogar gebraut werden - zusätzlich zum Tee gibt das Minzenkraut dem Getränk nicht nur ein hervorragendes Aroma, sondern wirkt auch entzündungshemmend und tonisierend.

Gerichte mit Eiern wie Rühreier, verschiedene Füllungen für Torten und einfach alle beliebten Rühreier - hier ist Basilikum einfach unersetzlich. Mit Eierspeisen einfach perfekt würzen.

Basilikum gilt als eines der besten Kräuter, um Öl und Essig mit einem Aroma zu versehen. Nur ein paar fein gehackte Blätter machen aus gewöhnlichem Essig ein tolles Salatdressing oder eine Beilage zur Sauce. Sowohl einfache als auch komplexe Gerichte, deren Rezept Basilikum enthält, und viele, nur um sie aufzulisten, macht es keinen Sinn.

Würzige Basilikumkräuter

Der kühle frische Geschmack von Basilikum passt zu fast allen Kräutern. Die mit Basilikum gemischten Kräuter wie Petersilie, Estragon, Koriander, Minze und Rosmarin verleihen jedem Gericht einen würzigen Geschmack und Aroma.

Eine Mischung aus Basilikum und Rosmarin riecht nach Pfeffer, der Mix mit Thymian verleiht dem Gericht Pikantheit und Würze.

Gewürze und das Gras selbst können natürlich auf dem Markt oder in einem Geschäft gekauft werden. Besonders schön ist es jedoch, selbst lila Blätter zu züchten. Dies kann nicht nur in der Hütte, sondern auch zu Hause oder auf dem Balkon erfolgen. Die Pflanze ist unprätentiös und fühlt sich großartig in Kisten oder großen Töpfen an. Frisches Grün ziert das Interieur perfekt und das ganze Jahr über auf Ihrem Tisch duftendes und gesundes Gras.

Kommentare (0)
Populäre artikel
Suchen